Abschlusstagung „Landwirtschaft punktet mit Biodiversität“

(30.06.2017) Wann

  • Freitag, 30. Juni 2017, 10.00 - 16.30 Uhr

Wo

Hotel Olten, Olten

Was

Seit 2009 erforschen das Forschungsinstitut für biologischen Landbau und die Schweizerische Vogelwarte im Rahmen des Projekts „Mit Vielfalt punkten – Bauern beleben die Natur“, mit welchen Massnahmen und Instrumenten die Biodiversität auf Landwirtschaftsbetrieben wirksam gefördert werden kann. Die entwickelten Instrumente haben sich als praxistauglich erwiesen und die wissenschaftliche Begleitforschung zeigt, dass die Produktion von Nahrungsmitteln sehr wohl mit der Erhaltung und Förderung der Biodiversität vereinbar ist, ja sogar ökonomische Vorteile bringen kann. Eine biodiversitätsfreundliche Produktion schafft Sicht- und messbare Mehrwerte und kann einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der landwirtschaftlichen Wertschöpfung leisten. An der Schlussveranstaltung möchten wir nun die wichtigsten Resultate einem breiteren Publikum vorstellen und deren Stellenwert für die Weiterentwicklung nachhaltiger Produktions- und Ernährungssysteme mit Akteuren aus Verwaltung, Politik und Markt beleuchten und diskutieren.

Flyer

Kosten

Kostenbeitrag: 100.– Fr..-
inkl. Tagungsunterlagen, Kaffee, Stehlunch

Auskunft, Anmeldung

Tagungssekretariat
Isabelle Kaiser
Schweizerische Vogelwarte
6204 Sempach
Tel. 041 462 97 00
isabelle.kaiser@vogelwarte.ch
info@vogelwarte.ch
www.vogelwarte.ch  

Letzte Aktualisierung dieser Seite: -

Werbung