WERBUNG

zur Startseite bioboerse.ch
  • Die Plattform wird betrieben von:
  • Logos Bio Suisse und FiBL Bio Suisse HomeFiBL Home
  •  
  • mit Unterstützung von:
  • Logos der kantonalen BeratungsstellenLogo AgroscopeLogo LiebeggLogo sh.chLogo kantonswyzLogo Kanton NidwaldenLogo EbenrainLogo InforamaLogo Kanton ObwaldenLogo Berufs- und Weiterbildungszentrum bzb Reinhof Salez SGLogo WallierhofLogo Strickhof

Ansprechpartner

  • Res Schmutz
  • Logo FiBL

Res Schmutz
Kommunikation
Ackerstrasse 113
5070 Frick

Tel. 062 865 72 06
Fax 062 865 72 73
E-Mail
www.fibl.org

Ansprechpartnerin

  • Claudia Schneider
  • Logo FiBL

Claudia Schneider
FiBL Beratung
Ackerstrasse 113
5070 Frick

Tel. 062 865 72 28
Fax 062 865 72 73
E-Mail
www.fibl.org

Stallmasse aktualisiert

Kuh im geöffneten Fressgitter

Die Stallmasse für horntragende Kühe in Laufställen müssen grosszügiger geplant werden.

(13.12.09) 

Die Broschüre „Stallmasse für die Haltung von Nutztieren im biologischen Landbau
in der Schweiz“ (kurz: Stallmasse) wurde nach sechs Jahren neu aufgelegt. Die Stallmasse dienen als Planungsinstrument für Tierhalter, als Hilfsmittel für die Beratung und als Nachschlagewerk für die Biokontrolle.

Folgende Tierkategorien sind aufgeführt: Rindvieh, Schafe, Ziegen, Pferde, Schweine, Legehennen, Mastpoulets und Kaninchen.

Für jede Kategorie sind die Mindestmasse für den Stall und den Laufhof oder beim Geflügel auch für den Aussenklimabereich detailliert dargestellt. Tierkategorien, bei denen die Vorgaben von Bio Suisse stark von denen des Gesetzgebers abweichen, enthalten eine separate Spalte „Bio Suisse“.

Empfehlungen für horntragende Kühe

Am FiBL wird in einem Forschungsprojekt untersucht, unter welchen Bedingungen behornte Kühe im Laufstall gehalten werden können. Neben einem angepassten Management spielen die Gestaltung des Stalles und die meist etwas grosszügigeren Stallmasse eine wichtig Rolle für das Wohlbefinden von Kuh und Mensch. Die Ergebnisse aus dem Projekt sind als separate Spalte in die Tabellen der Rindviehlaufställe aufgenommen worden. Diese Masse haben empfehlenden Charakter. Alle übrigen Masse der ganzen Broschüre sind zwingende Vorgaben des Gesetz- oder Labelgebers.

Die Stallmasse umfassen 24 Seiten. Die Broschüre mit der Bestellnummer 1153 kann gratis aus dem FiBL-Shop heruntergeladen oder als Ausdruck für neun Franken beim FiBL in Frick bezogen werden.

Stallmasse (FiBL-Shop)

Ansprechpartner für Stallmasse: Res Schmutz (Kasten rechts)

Weiterführende Informationen:

Das Merkblatt «Laufställe für horntragende Milchkühe» fasst die Erkenntnisse aus der wissenschaftlichen Beobachtung horntragender Kühe in Laufställen und Erfahrungen aus der Praxis zusammen und bietet konkrete Empfehlungen für Stallbau und Management. Das farbig bebilderte Merkblatt umfasst 20 Seiten. Es kann für neun Franken beim FiBL in Frick bezogen werden (kein Download).

Merkblatt Laufställe für horntragende Milchkühe (FiBL-Shop)

Ansprechpartnerin Laufställe für horntragende Milchkühe: Claudia Schneider (Kasten rechts)