Ackerkulturen Honig 

Biowein

Schweizer Bioweinpreis

Zum vierten Mal wurde in Zürich der Schweizer Bioweinpreis vergeben: Ausgezeichnet wurden sieben Siegerweine, und Marco Casanova wurde zum "Biowinzer des Jahres" gekürt. Der Wettbewerb, durchgeführt von VINUM und unter dem Patronat von Bio Suisse, erfreut sich wachsender Beliebtheit. 2017 reichten 53 Winzerinnen und Winzer 213 Weine ein.

Bioweinbau-Exkursion

Bio Suisse lädt Knospe-WinzerInnen jedes Jahr zu einem Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen im Ausland ein. Diesmal ging die Reise in die Pfalz. Über 300 Weinlagen sind in Deutschlands zweitgrösster Weinregion erfasst, mit Fantasienamen wie „Gimmeldinger Meerspinne“ oder „Forster Ungeheuer“, welche oftmals geschichtlich begründet sind. Mehr erfahren

Markt

Die biologisch bewirtschafteten Rebflächen wachsen stetig an und betrugen 2017 rund 560 ha (inklusive Umsteller). 

Auch im 2018 wird vor allem in der Waadt, Neuenburg und im Wallis mit grösseren Umstellfächen gerechnet. Sowohl in der Romandie als auch im Kanton Graubünden ist die Biobewegung aktiv und dynamisch. Im Kanton Graubünden hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt hat: 2020 werden 60% aller Weinbaubetriebe im Kanton biologisch produzieren.

Akteure

Die meisten Knospe-Weine aus der Schweiz werden direkt ab Hof verkauft. Verschiedene Weinhandlungen sind spezialisiert auf Wein aus biologischem Anbau und bieten Knospe-Weine an:

Im Detailhandel finden Sie ein grosses Sortiment an Knospe-Wein im Sortiment bei Coop. Auf der Webseite Knospehof finden Sie Knospe-Winzer in Ihrer Nähe.

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 05.02.2018

Werbung