Obstbau

Neben hohen Investitionskosten für die Anlagen sowie einer relativ langen ertragslosen Aufbauzeit sind die Obstbäume und Früchte vom Frühjahr bis in den Herbst zahlreichen Schädlingen und Krankheiten ausgesetzt. Bewirtschaftungsfehler können in der Dauerkultur mehrere Jahre nachwirken. Und die Ansprüche an die Qualität sind sehr hoch.

Im Vergleich zum konventionellen Anbau bestehen für Bioobstproduzenten durch die rigorosen Beschränkungen an Hilfsmitteln zusätzliche Anforderungen und Produktionsrisiken. Dank grossen Fortschritten bei den Sorten, Hilfsstoffen und Geräten konnte in den letzten Jahren die Ertragssicherheit im Bioobstbau deutlich verbessert werden. Auch das wirtschaftliche Umfeld mit einer lebhaften Nachfrage und fairen Produzentenpreisen hat sich für den Bioobstbau erfreulich entwickelt.

Werbung