Ökologie und Landwirtschaft. Ein Scheinkonflikt?

Wann

  • 17. Mai 2019, 14 bis 16.30 Uhr

Wo

Fachhochschule Nordwestschweiz, Riggenbachstrasse 16, Olten (SO)

Was

Eine auf Wachstum und Produktivität ausgerichtete Landwirtschaft gerät zwangsläufig mit der Naturgrundlage in Konflikt. Dieses Kernproblem wird in der Agrarpolitik 22+ völlig ausgeblendet. Die Bauern und Bäuerinnen sollen produktiver und gleichzeitig nachhaltiger werden – die damit verbundenen Widersprüche bleiben unerwähnt. Wieso?  Wir hinterfragen die Argumentation, mit der die Diskussion geführt wird.

Weitere Informationen

Organisation und Veranstaltungsleitung

Christine Hürlimann, Agrarinfo

Moderation

Hans Bieri, Schweizerische Vereinigung Industrie und Landwirtschaft (SVIL)

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Auskunft/Anmeldung

Bis zum 14. Mai 19 per E-Mail an anlass(at)agrarinfo.ch oder direkt auf der Webseite Agrarinfo.

Werbung