Newsletter Filme 

Alle Meldungen

Weisse Lupine mit weissen Blüten

Weisse Lupine als künftige Proteinlieferantin

- Körnerleguminosen aus der Schweiz werden für den Biolandbau immer wichtiger, da ab 2022 nur noch heimisches Bioprotein an Wiederkäuer gefüttert werden darf. In Rümikon wird am 2. Juli die Weisse Lupine vorgestellt. Weiterlesen

Titelseite der Positivliste

Zellfusionsfreie Biogemüsesorten: ausserordentliche Aktualisierung der Sortenliste

- Nach Bekanntwerden von Sorten von Zuckerhut und Radicchio Treviso aus Zellfusionszüchtung wurde die für die Produzenten der Bioverbände in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbindliche Sortenliste aktualisiert. Weiterlesen

Plastikteile am Boden liegend

Fremdstoffe in Dünge- und Bodenverbesserungsmitteln beachten

- Die Qualität und die Komponenten zugekaufter Dünge- und Bodenverbesserungsmittel sollten immer überprüft werden - einige von ihnen enthalten zu viele Fremdstoffe. Weiterlesen

Besucher neben einem Weizenfeld

Gute Gründe zur Umstellung auf die Knospe

- Wer auf Bio umstellen möchte, findet dazu gute Gründe: Bio bietet gute wirtschaftliche Perspektiven, Bio entspricht dem langfristigen Trend, Bio verlangt Fachkompetenz, Bio wird getragen durch Beratung und Forschung, Bio schont... Weiterlesen

«Schweizer Biowinzer 2019» kommt aus dem Wallis

- Seit 2014 organisiert das Weinmagazin Vinum unter dem Patronat von Bio Suisse den «Schweizer Bioweinpreis». Er wird in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal vergeben. Durch die Fusion mit Biovino nahm die Anzahl der eingereichten... Weiterlesen

9 Kirschessigfliegen auf einer roten Traubenbeere

Neues zur Bekämpfung der Kirschessigfliege 2019

- Die Seite zur Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) ist auf den neuesten Stand gebracht worden. Die wichtigsten Änderungen betreffen den Einsatz von Insektiziden. Weiterlesen

Himbeerstauden in Tunnel

Grosse Dynamik bei den Biobeeren

- Der Anbau von Sommerhimbeeren und Erdbeeren ausserhalb der Hauptangebotsperiode kann weiter ausgedehnt werden. Am Erfahrungsaustausch in Benken ZH kann am 19. Juni viel Neues über den Biobeerenanbau gelernt werden. Weiterlesen

Euter einer Kuh auf der Weide in Grossaufnahme

Nur eutergesunde Kühe gehen z’Alp!

- Die Alpung an sich ist ein Risikofaktor für die Eutergesundheit, das zeigt die «pro-Q» Studie des FiBL. Deshalb muss alles daran gesetzt werden, dass nur Kühe mit gesundem Euter auf die Alp gelangen. Weiterlesen

Besucher des Bioackerbautages beugen sich über Pflugfurchen

Neue Impulse am Schweizer Bio-Ackerbautag

- Der 7. Bio-Ackerbautag hat eindrücklich gezeigt: Der Anlass ist eine etablierte Plattform für den Austausch zwischen Praxis, Markt, Beratung und Forschung. Rund 1'800 Personen haben sich auf dem Bio-Hof von Urs Siegenthaler in... Weiterlesen

Borversorgung bei Biogemüse

- Der Sommer steht vor der Tür – wird er wieder so heiss und trocken wie im vergangenen Jahr, empfiehlt sich die Borversorgung in gewissen Gemüsekulturen wie Sellerie, Randen oder Blumenkohl genau im Auge zu behalten. Weiterlesen

Mastrinder auf Alpweide

IG Bio Weide-Beef hat nur noch Landwirte im Vorstand

- Die Interessengemeinschaft Bio Weide-Beef (IG BWB) bestätigte an ihrer ausserordentlichen HV vom 04.06.2019 an der Landw. Schule in Pfäffikon SZ drei vorläufige Vorstandsmitglieder und legte vier Ziele fest. Weiterlesen

Kuchengrafik

Bio Gourmet Knospe - Qualitätsprämierung

- Mit der Bio Gourmet Knospe werden Bioprodukte ausgezeichnet, die höchsten geschmacklichen Anforderungen entsprechen. 2019 sind Milchprodukte und Backwaren an der Reihe. Weiterlesen

Bioobstbaubulletin 9/2019 erschienen

- Das Bioobstbaubulletin ist ein gemeinsames Produkt der kantonalen Fachstellen und des FiBL. Es liefert Informationen zur Krankheits- und Schädlingsentwicklung und zeigt die Regulierungsmöglichkeiten im Bioanbau auf. Weiterlesen

Titelseite von Bioaktuell 5|2019 mit Legehennen

Weniger Medikamente dank gezieltem Impfen

- Hühner sind anfällig für Krankheiten. Dass sich Biogeflügel in der Regel dennoch einer sehr guten Gesundheit erfreut, hat mehrere Gründe. Diese zeigt das neue Bioaktuell in der mehrteiligen Titelgeschichte auf. Weiterlesen

Erdflöhe vorbeugend in Schach halten

- Die Erdflöhe können Zuckerrüben, Raps und Lein befallen. Es handelt sich dabei um verschiedene Arten, der Schaden entsteht jedoch immer durch Löcher oder Schabstellen von ein bis zwei Millimeter Durchmesser. Weiterlesen

Mastschweine beim Grassfressen im Stall

Magengeschwüre bei Schweinen verhindern

- Magengeschwüre sind ein weitverbreitetes und unterschätztes Problem in der Schweinehaltung. Je nach Studie und Haltungssystem leiden zwischen fünf und dreissig Prozent der Schlachtschweine an einem Magengeschwür. Weiterlesen

Traktor mit Getreide im Anhänger

Richtpreise 2019 für Biofutter angepasst

- An der Richtpreisrunde haben sich Produzentenvertreter, Mischfutterhersteller und Importeure auf eine Anpassung der Richtpreise für Knospe-Futtergetreide geeinigt. Damit wird der künftigen Marktentwicklung Rechnung getragen. Bei... Weiterlesen

Taktor mit Frontmähwerk beim Mähen einer blühenden Wiese am Abend

Wiesenbewohner bei der Mahd schonen

- Für die Heuschrecken heisst die Mahd, zuzusehen, wie sich ihr grüner Regenwald in kurzer Zeit in eine Wüste verwandelt. Je effizienter das Mähwerk, desto schlimmer die Auswirkungen für die kleinen Wiesenbewohner. Weiterlesen

Titelseite des Merkblattes Schädlingsregulierung im Biokopfkohlanbau

Neues Merkblatt: Schädlingsregulierung im Biokopfkohlanbau

- Das Merkblatt stellt die vom FiBL entwickelte Strategie mit Blühstreifen für die Regulierung der wichtigsten Schädlinge von Weiss- und Rotkabis und Wirz vor. Weiterlesen

Der 7. Schweizer Bio-Ackerbautag mit Brennpunkt Boden steht vor der Tür

- Am 13. Juni ist es wieder soweit: Auf dem Betrieb von Urs Siegenthaler auf dem Schwand in Münsingen BE werden Anbau- und Sortenversuche präsentiert, Maschinen vorgeführt, Neuheiten zum Bio-Ackerbau aus Forschung und Praxis... Weiterlesen

terassiertes Kräuterfeld blühend

Biokräuteranbau als Chance in der Direktvermarktung

- Die Nachfrage nach Kräutern wächst langsam aber stetig. Absatzmöglichkeiten gibt es vor allem in regionalen Initiativen und in der Direktvermarktung. Der Anbau bei derart vielen Arten ist aber anforderungsreich. Weiterlesen

Logo Knospe Bio Suisse

Tragfähiger Kompromiss statt Konfrontation

- Nur ein umfassender Ansatz ermöglicht, dass die Landwirtschaft auf den Einsatz von synthetischen Pestiziden und Kunstdüngern verzichten kann. Dazu gehören eine vielfältige Fruchtfolge, robuste Pflanzen und Tiere, der Einsatz von... Weiterlesen

Sortenversuch Biokartoffeln 2018: Bericht veröffentlicht

- Getestet wurden die Sorten Goldmarie, Otalia und Maiwen. Vielversprechend ist Goldmarie. Wegen ihrer Erscheinung werden Maiwen und Otalia nicht weiterverfolgt. Letztere könnte für Direktvermarkter interessant sein. Weiterlesen

Unterarme und Hände von zwei Männern beim Handschlag

Die Schlichtungsstelle der Biobranche

- Seit fünf Jahren gibt es bei Bio Suisse eine Ombudsstelle. Sie unterstützt Mitglieder und Lizenznehmer darin, faire und transparente Handelskonditionen bei ihren Marktpartnern einzufordern – kostenfrei. Weiterlesen

Gewächshaus für die Forschung am FiBL eingeweiht

- Die erste Bau-Etappe ist abgeschlossen: Das neue Gewächshaus des Forschungsinstituts für biologischen Landbau FiBL wurde heute eingeweiht. Details finden Sie auf der Webseite des FiBL: Weiterlesen

junge, gewaschene Frühkartoffelknollen

Erste Frühkartoffeln ab Mitte Mai

- Der Erntebeginn für schalenlose Frühkartoffeln wird ab Mitte Mai erwartet. Der Startpreis wurde auf Fr. 195.15 pro 100 kg festgelegt. Weiterlesen

Ausschnitt Titelseite Bioaktuell 4|2019

Neues vom Bioacker auf dem Schwand

- Am 13. Juni wird der diesjährige Schweizer Bio-Ackerbautag auf Sigis Biohof auf dem Schwand in Münsingen BE stattfinden. Im Fokus steht der Boden. Das neue Bioaktuell widmet seinen Schwerpunkt diesem Tag. Weiterlesen

Hochstammobstbaum neben Blühstriefen

Mit gezieltem Pflanzenschutz zu mehr Erfolg im Biohochstammanbau

- Früchte von Hochstammbäumen sind sehr gesucht, sei es für die Verarbeitung zu Saft bei Äpfeln und Birnen oder für die Herstellung von Joghurt und Müsli bei Kirschen und Zwetschgen. Entsprechend interessant sind die... Weiterlesen

reife blaue Trauben an den Rebstöcken

Erstes Biorebbaubulletin 2019 erschienen

- Das Bulletin wird während der Vegetationszeit bis zur Traubenlese in zweiwöchigem Abstand verfasst, je nach Situation kann eine Zusatzausgabe erscheinen. Das Bulletin kann kostenlos abonniert werden. Weiterlesen

blühende Naturwiese

Mit Heublumensaat Blumenwiesen anlegen oder aufwerten

- Blumenwiesen sind ein erforderlicher Bestandteil der Biodiversitätsförderung im Kulturland. Leider ist jedoch die ökologische Qualität vieler extensiven Wiesen ungenügend. Hier ermöglicht die Heublumensaat mit tiefen Kosten die... Weiterlesen

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 22.05.2018

Werbung