Medienspiegel Filme 

Alle Meldungen

Mann setzt Bolzenschussgerät an Kopf eines Rindes

Neues Modell zur stressfreien Schlachtung von Rindern

- Um den Tieren den Transport- und Schlachthofstress zu ersparen, will die Biobauernfamilie Blunier in Paspels GR die Jungtiere zukünftig in vertrauter Umgebung schlachten lassen. Weiterlesen

Mann spricht neben Buchtitelseite "Der andere Landbau"

Neuer Film: Bio in den 1970er-Jahren

- Viele Experten lehnten in den 1970er Jahren Bio als unrealistische Idee ab. Rätus Fischer befragte in seiner Doktorarbeit hundert Biobäuerinnen und -Bauern über ihre Beweggründe, Arbeitsweisen und Erfahrungen. Weiterlesen

Apfel mit Schorf und rote Trauben an Rebstock

Neue Schorf- und Biorebbaubulletins erschienen

- Weiterhin herrscht eine hohe Schorfinfektionsgefahr und je nach Region auch Feuerbrandgefahr. Im neuen Biorebbaubulletin werden u.a. Empfehlungen zu Schwarzflecken, Mehltau, Milben und Traubenwickler gemacht. Weiterlesen

Einsaat im Getreide

- In früheren Zeiten wurden häufig Kunstwiesenmischungen ins Getreide eingesät. So konnte der Bestand nach der Ernte, nach dem Abführen des Strohs, lückenlos in eine Kunstwiese überführt werden. Eigentlich wäre das die schonendste... Weiterlesen

rotes Gerät im Frontanbau im Einsatz an blühenden Apfelbäumen

Biologische Blütenausdünnung 2018: wer macht mit bei Praxisversuchen?

- Das FiBL möchte dieses Jahr einige begleitete Praxisversuche zu verschiedenen Ausdünnvarianten durchführen. Ziel der Praxisversuche ist es, dass die Produzenten selber Erfahrungen im Umgang mit den diversen Ausdünnverfahren... Weiterlesen

ältere Holsteinkuh auf der Weide

Das Leben vieler Milchkühe ist zu kurz

- Dass eine Kuh nicht mehr trächtig wird, hat oft nicht mit einer Fruchtbarkeitsstörung zu tun, sondern mit Fehlern bei der Haltung oder Fütterung. Weiterlesen

Kirschenanlage mit Insektenhotel im Vordergrund

Biokirschen: gute Nachfrage bei erhöhter Ertragssicherheit

- Die Biokirschenfläche könnte weiter vergrössert werden. Die meisten grösseren Anbauprobleme hat man mittlerweile im Griff. Am Biosteinobsttag vom 9. Mai wird gezeigt, wie’s geht. Weiterlesen

Mastrinder auf Weide

Unterschiedliche Marktsituationen bei Biobankvieh

- Der gesunkene Proviande-Preis für Bankvieh wirkt sich unterschiedlich auf das Biobankvieh aus. Die Abnehmer zeigen Bemühungen an der Front, um dem saisonal schwankenden Angebot gerecht zu werden. Weiterlesen

verdorrte Blätter an Birnbaumzweig

Bereits herrscht Infektionsgefahr für Feuerbrand

- Laut Maryblyt -Prognosemodel herrschen ab morgen Freitag und die folgenden Tage in den meisten Regionen der Schweiz bei blühenden Birnbäumen und ersten blühenden Apfelbäumen Infektionsbedingungen für Feuerbrand. Weiterlesen

Delegierte beim Abstimmen im Saal

Bio Suisse setzt sich neue Ziele bei der Fütterung

- Die Delegierten von Bio Suisse konkretisieren ihre Ziele bei der Fütterung der Wiederkäuer: Der maximale Kraftfutteranteil wird per 2022 auf fünf Prozent halbiert. Gleichzeitig soll das zugeführte Futter künftig nur noch aus... Weiterlesen

Rebstöcke behangen mit blauen Trauben

Erstes Biorebbaubulletin erschienen

- Das Bulletin wird vom FiBL in Zusammenarbeit mit dem Weinbauzentrum Wädenswil, Agroscope und den kantonalen Fachstellen erstellt. Weiterlesen

Neues Merkblatt: «Wildbienen fördern - Erträge und Pflanzenvielfalt sichern»

- Das Merkblatt erklärt die Bedeutung der Wildbienen für die Landwirtschaft und zeigt auf, wie die Insekten nach aktuellem Wissensstand nachhaltig gefördert werden können. Der Ratgeber berücksichtigt auch neue Ergebnisse aus einem... Weiterlesen

Blühstreifen in Blütezwischen Kohlfeld und Kunstwiese

Blühstreifen statt Spritze!

- Blühstreifen für Bestäuber und andere Nützlinge sind massgeschneiderte Elemente für produzierende Gebiete und werden für eine Saison angelegt (mindestens 100 Tage). Sie locken die Nützlinge durch ihr Futterangebot zu den Kulturen.... Weiterlesen

Apfel mit gorssem Schorfflecken

Neues Schorfbulletin und Biosteinobstbulletin erschienen

- Die heutige Witterung mit Niederschlägen ist für die Obstkrankheiten Schorf, Monilia und Co wunderbar. Sie können sich sehr gut ausbreiten. Damit das nicht passiert, müssen Massnahmen ergriffen werden. Weiterlesen

Logo Knospe Bio Suisse

Bio boomt in Produktion, Verarbeitung und Handel

- Die Knospe legte im letzten Jahr erneut deutlich zu: 6‘423 Bauernbetriebe in der Schweiz und Liechtenstein arbeiteten per Ende 2017 nach den Richtlinien von Bio Suisse, das sind 279 Betriebe mehr als im Vorjahr. Die biologisch... Weiterlesen

Screenshot der Übersichtsseite Bioobstbaubulletins

Bioobstbaubulletin 3/2018 erschienen

- Das Bioobstbaubulletin ist ein gemeinsames Produkt der kantonalen Fachstellen der Mittelandkantone und dem FiBL. Es liefert Informationen über die aktuellen Krankheits- und Schädlingsentwicklung und zeigt die... Weiterlesen

Pflanzenschutzmittel: minus 98 Prozent

- Dass die Risiken durch Pflanzenschutzmittel (PSM) gesenkt werden müssen, ist politischer Konsens. Der «Aktionsplan Pflanzenschutzmittel» des Bundes schlägt einen Strauss von Einzelmassnahmen vor. Eine auf der Hand liegende... Weiterlesen

Mann hält ausgestochenen Blackenstock in der Hand

Blacke - eines der verbreitetsten Hausmittel für Tiere

- Kamille, Ringelblume, Brennnessel, Beinwell, Kaffee und Blacke sind die meistgenannten Pflanzen, aus denen Bäuerinnen und Bauern Hausmittel für ihre Nutztiere herstellen. Ein FiBL-Kurs vermittelt die praktische Herstellung und... Weiterlesen

Ausschnitt aus der Titelseite des Biosteinobstbulletins 2/2018

Biosteinobstbulletin Nr. 2 erschienen

- Das Biosteinobstbulletin enthält Informationen zum Pflanzenschutz, zur Produktionstechnik, zu Sorten usw. Das Bulletin richtet sich an spezialisierte Biosteinobstproduzenten sowie an weitere am Biosteinobstbau Interessierte. Weiterlesen

Kompostmiete, im Vordergrund Weizenhalme, im Hintergrund blühende Sonnenblumen

Veganer Anbau – eine Alternative auch im Bioland Schweiz?

- Vegane Ernährung kommt schrittweise in der Gesellschaft an: sei es als das «besondere Etwas» oder als Ausdruck einer fundamental anders gestalteten Ernährungs- und Lebensweise. Ein FiBL-Kurs nimmt das Thema auf. Weiterlesen

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 22.05.2018

Werbung