Bioschule bleibt auf der Schwand

(08.07.2008) 

Trotz Ausstieg des Investors auf der Bio Schwand (siehe Meldung vom 27.6.2008: Das Aus für Bio Schwand) wurde gestern mit allen Beteiligten, Bio Suisse, Bärner Bio Bure, Inforama Rütti und der Bio Schwand AG eine Lösung gefunden, so dass die Bio Schule auf der Schwand bleiben kann. Nach der Klärung, dass der Investor der Bio Schwand AG, Münsingen BE wegen der veränderten Rahmenbedingungen nicht mehr interessiert ist, stellte sich die Frage, was mit dem Berufslehrgang für die Biobauern geschehen wird. Die Lösung ist gefunden: der Lehrgang 08/09 kann weiterhin auf der Schwand stattfinden. Wie im aktuellen Schuljahr findet der Lehrgang unter der Leitung des Inforama Rütti, Zollikofen statt. Unterricht, Betreuung, Bio Verpflegung und Sicherheit sind für das ganze kommende Schuljahr gesichert. Durch die Umstellung des landwirtschaftlichen Gutsbetriebes auf Bio durch erfahrene Biobauern sind Praxisnähe und ein spannendes Umfeld für die Lernenden gewährleistet. Bio Suisse trägt die Finanzierungslücke, die durch die Mehrkosten auf der Schwand entsteht.

Medienmitteilung im Wortlaut (PDF, 64 KB)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung