Drahtwurmflächen gesucht!

Agroscope erforscht Möglichkeiten der biologischen Bekämpfung von Drahtwürmern mit Hilfe von entomopathogenen Pilzen. Mittlerweile ist ein erstes Versuchsprodukt auf Basis eines heimischen Pilzstammes soweit gediehen, dass die Wirksamkeit in Feldversuchen unter Praxisbedingungen geprüft werden kann. Diese Wirksamkeitsdaten sind für eine mögliche Zulassung des Produkts sehr wichtig!

(07.03.2018) 

Wir sind auf der Suche nach interessierten Landwirten, die geeignete Flächen zur Verfügung stellen können. Die Flächen sollten mindestens 5 bis 6 Aren gross sein, idealerweise ein oder mehrere Jahre begrünt gewesen sein und einen starken Drahtwurmbefall aufweisen. Im 2019 müssen auf der Parzelle Kartoffeln gepflanzt werden können.
Für diese Versuche wird Agroscope die notwendigen Bewilligungen einholen und sie den Landwirten zustellen.
Wenn Sie eine Fläche zur Verfügung stellen möchten, oder noch weitere Fragen zu den geplanten Versuchen haben, wenden Sie sich bitte an Giselher Grabenweger (siehe den Ansprechpartnerkasten rechts)

Weiterführende Informationen
Drahtwurmregulierung im Biokartoffelanbau (Rubrik Ackerbau)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung