Neu: Merkblatt «Rückstände in Kürbisgewächsen»

(21.11.2012) 

Bei Kürbisgewächsen ist die Vermeidung von Rückständen ein wichtiges Thema, denn diese Pflanzen können Organochlorpestizide aus dem Boden sehr leicht aufnehmen und anreichern. Besonders kritisch ist der Anbau von Ölkürbissen. Das Merkblatt «Rückstände in Kürbisgewächsen» mit dem Untertitel «So werden Rückstände aus Altlasten von Organochlorpestiziden vermieden» nennt die Anforderungen von Bio Suisse und zeigt, welche Vorkehrungen getroffen werden müssen, bevor auf einer Parzellen Kürbisgewächse angebaut werden dürfen.

Das Merkblatt wurde soeben vollständig überarbeitet. Es umfasst vier Seiten und kann gratis heruntergeladen oder zum Preis von drei Franken als Farbausdruck bestellt werden.

Merkblatt Rückstände in Kürbisgewächsen (FiBL-Shop)

Die französische Übersetzung der Neuauflage ist noch in Arbeit.


Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung