Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt? Klicken Sie bitte hier um zu Online-Version zu gelangen.

Newsletter vom 24.01.2019

Liebe Leserin, lieber Leser

Das Redaktionsteam von Bioaktuell freut sich, Ihnen den neuen Newsletter schicken zu dürfen. Wir hoffen, Ihnen ein paar Neuigkeiten bieten zu können und wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

 

Mehr Betriebe - mehr Mengen?

Titelseite Bioaktuell 1|2019, Traktoren mit je zwei Anhängern mit Zuckerrüben von oben

Stellen viele Betriebe auf Bio um, kommen die guten Preise unter Druck. Diese Befürchtung wurde im Herbst 2016 vermehrt geäussert, als sich in der Schweiz eine neue Umstellwelle abzeichnete. Kritisch entwickelt hat sich seither der Schweinemarkt. Der Schwerpunkt des neuen Bioaktuell beleuchtet die Schweizer Biomärkte und zeigt auf, wo es noch Potenzial gibt.  mehr lesen

 

Weitere Meldungen von bioaktuell.ch

Heurundballen auf Feld

Umfrage «Inländisches Knospe-Raufutter»

100 % einheimisches Futter für Wiederkäuer im Jahr 2022? In der landwirtschaftlichen Produktion ist das bereits morgen! Beteiligen Sie sich bis zum...
Weiterlesen

 

Kühe im Stall am Fressen

Knospe-Ackerbauprojekte bis am 15. Februar einreichen

Zur Entwicklung des Bioackerbaus in der Schweiz unterstützt Bio Suisse wiederum neue Projekte für das kommende Jahr. Die neuen Richtlinien von Bio...
Weiterlesen

 

Traktor mit Maishäcksler an der Arbeit mitten in einem Maisfeld

Biomais Streifensortenversuche 2018 – die Ergebnisse

Auf fünf Biobetrieben der Deutschschweiz wurden 2018 acht Maissorten in Streifenversuchen geprüft. Neben Sorten, die bereits auf der Sortenliste von...
Weiterlesen

 

Mit Gärgut im Biogemüsebau erfolgreich düngen

Flüssiges Gärgut aus Biogasanlagen, auch Presswasser genannt, kann eine gute und kostengünstige Alternative zur Düngung von Biogemüsekulturen sein,...
Weiterlesen

 

Titelseite des Merkblattes «Kennzeichnung biologischer Lebensmittel»

Neuerungen bei der Kennzeichnung biologischer Lebensmittel

Seit der Einführung der neuen Lebensmittel-Informations-Verordnung LIV im Jahr 2017 wurden Einzelheiten zur Kennzeichnung von Lebensmitteln geklärt....
Weiterlesen

 

Anforderungen an die Energieeffizienz im Biogewächshaus ab 1. Januar 2019

Bio Suisse will für den gedeckten Bioanbau neben einer besseren Energieeffizienz durch Isolation, die bereits seit 2015 erfüllt werden muss, auch aus...
Weiterlesen

 

Kartoffeln: gut vorgekeimt ist halb gewonnen

Die Tage werden länger und schon steht die neue Kartoffelsaison vor der Tür. Höchste Zeit also, sich Gedanken über das Pflanzgut zu machen: In welchem...
Weiterlesen

 

Das Bioregelwerk 2019 ist im Netz

Das Bioregelwerk enthält die zur Zeit gültigen Richtlinien, Verordnungen, Weisungen und Listen. Mit Mausklick erreichen Sie ab der übersichtlichen...
Weiterlesen

 

Biokälber auf dem Geburtsbetrieb abtränken

Rund ein Viertel der bei Nutztieren eingesetzten Antibiotika werden Kälbern verabreicht. Dem können Landwirtinnen und Landwirte entgegenwirken, indem...
Weiterlesen

 

Neuer Film: Fleischvermarktung von Maul bis Schwanz

Die Vermarktung des gesamten Tieres ist nicht nur ein Trendthema, sondern auch eine Frage der Nachhaltigkeit. Dies zeigt sich beim Lamm als...
Weiterlesen

 

Neues beim Tiertransport

Der Schweizer Tierschutz hat für den Tiertransport zusammen mit den Labelgebern neue Richtlinien erlassen und ein neues Merkblatt zum Kauf eines neuen...
Weiterlesen

 

Neuer Film: Förderung der Biodiversität im Hochstamm-Obstgarten

Hochstamm-Obstgärten sind dank ihrer Zweischichtigkeit, also der Baumkrone und dem Unternutzen, für die Biodiversität besonders wertvoll. In diesem...
Weiterlesen

 

Medienspiegel der letzten Wochen

Die Artikel und Sendungen tragen folgende Titel:

Die Guten ins Körbchen
Soziokulturell und ökologisch
Humusbilanz zur Biokontrolle nutzen
Es fehlen 2500 ha Futtersoja
«SBV soll Biobauern endlich anerkennen»
Warum Kühe Hörner brauchen
Mit Anlauf gegen die Verbotsflut
Bio ist nicht gleich Bio
Bioackerbautagung: Aktuelle Marktsituation
Ein Herz für verschmähte Rüebli
Bio verdoppelte seit 1999 den Produktionswert
Biomilch: Wie viel Kraftfutter setzen die Betriebe ein?
Mit Flammenwerfer & Elektroschock gegen das Unkraut
Wir haben ein Überfluss-Problem
Flüssigdünger ist ein fester Wert
Heimtückische Eindringlinge
Arme Schweine: Überangebot bei Biofleisch
Die goldenen Zeiten sind vorbei
Mehr Abzüge für neue Biomilchproduzenten
Wieviel Bio braucht das Land?

 zum Medienspiegel von bioaktuell.ch

 

Agenda

Die nächsten Veranstaltungen in der Agenda von bioaktuell.ch:

 

18.02.2019

Agroscope, Kursraum Messtechnik, Ettenhausen TG

2. Generalversammlung des Vereins «Swiss Green Protein»

Weiterlesen
 

 

21.02.2019

Restaurant Hirschen Diegten

Hofübergabe in sowie ausserhalb der Familie & Generationenkonflikte

Weiterlesen
 

 

21.02.2019

Sissach, BL

Arbeitskreis Bodenfruchtbarkeit

Weiterlesen
 

 

26.02.2019

Agroscope Tänikon, 8356 Ettenhausen TG, Kursraum Messtechnik

Zukunft Düngung im Biolandbau?

Weiterlesen
 

 

27.02.2019

Strickhof Wülflingen

Bioweinbautagung 2019

Weiterlesen
 

 

27.02.2019

Ettenhausen, TG

BIO Praxistag an der Swiss Future Farm

Weiterlesen
 

 

04.03.2019

Bio Schwand, Münsingen

Hofkauf ausserhalb der Familie – Fokus Finanzierung

Weiterlesen
 

 

05.03.2019

Plantahof, Landquart, GR

Kostbarkeiten vom Bauernhof

Weiterlesen
 

 

05.03.2019

Meilen ZH

Effiziente und naturnahe Gehölzpflege

Weiterlesen
 

 

08.03.2019

Oberwil b. Büren (BE)

PROVIEH-Stallvisite: Standortangepasste Milchviehzucht

Weiterlesen
 

 

08.03.2019

FiBL Frick

Biorebbaukurs 2019

Weiterlesen
 

 

11.03.2019

Rheinau, ZH

Biodynamische Ausbildung Schweiz: Grundkurs für angehende Landwirte

Weiterlesen
 

 

11.03.2019

Berner Mittelland, noch offen

Gründungsanlass PROVIEH-Arbeitskreis Milchschafe

Weiterlesen
 

 

12.03.2019

Flawil, SG

Homöopathie bei Pflanzen: Kurs zum Vegetationsbeginn

Weiterlesen
 

 

13.03.2019

Häutligen, BE

PROVIEH-Stallvisite: Standortangepasste Milchviehzucht

Weiterlesen
 

 

14.03.2019

FiBL Frick, AG

Kennzeichnung Bioprodukte 2019

Weiterlesen
 

 

14.03.2019

Fehraltorf, ZH

Speiseöle aus Hofverarbeitung

Weiterlesen
 

 

16.03.2019

Homberg bei Thun, BE

Durch das Bio-Gartenjahr: Planung - Ernte

Weiterlesen
 

 

17.03.2019

Stammheim, ZH und Nussbaumen, TG

Bio-Weinbaukurs

Weiterlesen
 

 

18.03.2019

Schwand, Münsingen

Umstellung auf Biolandbau 2018/2019

Weiterlesen
 

 

19.03.2019

Ebenrain, Sissach

Generalversammlung BioNordwestschweiz 2019

Weiterlesen
 

 

23.03.2019

FiBL Frick, AG

Bioimkereikurs 2019

Weiterlesen
 

 

27.03.2019

Reichenbach, BE

PROVIEH-Stallvisite: Standortangepasste Milchviehzucht

Weiterlesen
 

 

28.03.2019

FiBL Frick, AG

Pferdetagung 2019

Weiterlesen
 

 

28.03.2019

Liebegg, Gränichen, AG

Hofkauf ausserhalb der Familie – Fokus Finanzierung

Weiterlesen
 

 

01.04.2019

Rheinau, ZH

Biodynamische Ausbildung Schweiz: Grundkurs für angehende Landwirte

Weiterlesen
 

 

06.04.2019

Rifferswil, ZH

Einen eignen Solarkocher bauen

Weiterlesen
 

 

17.04.2019

Schwand, Münsingen

Umstellung auf Biolandbau 2018/2019

Weiterlesen
 

 

23.04.2019

Rheinau, ZH

Biodynamische Ausbildung Schweiz: Grundkurs für angehende Landwirte

Weiterlesen
 

 

24.04.2019

Pfäffikon, SZ

Umstellung auf Biolandbau 2018/2019

Weiterlesen
 

 

25.04.2019

Waldhof, Langenthal

Umstellung auf Biolandbau 2018/2019

Weiterlesen
 

 

08.05.2019

noch offen

Flurbegehung Biodiversität

Weiterlesen
 

 

08.05.2019

noch offen

Erfahrungsaustausch Biosteinobstanbau

Weiterlesen
 

 

09.05.2019

BBZN Hohenrain

Umstellung auf Biolandbau 2018/2019

Weiterlesen
 

 


Alle, auch die später stattfindenden Veranstaltungen, finden Sie in der  Agenda

 

Biobörse

Die Biobörse ist als Dienstleistung an bioaktuell.ch angegliedert. Täglich kommen neue Angebote und Gesuche herein. Die Biobörse ist in die fünf Unterbörsen Tiere, Futtermittel Bauern, Futtermittel Händler, Dünger und Sonstiges aufgegliedert. Die Biobörse ist für Biobauern gratis.

 zur Biobörse

 

 

Bioaktuell.ch wird betrieben von Bio Suisse und FiBL in Zusammenarbeit mit den kantonalen Bildungs- und Beratungszentren.

 

Redaktion bioaktuell.ch
Flore Lebleu, Nathaniel Schmid, Res Schmutz
Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL
Ackerstrasse 113
5070 Frick, Schweiz
Tel. 062 865 72 72
Fax 062 865 72 73
 redaktionwebsite@bioaktuell.ch

 

Newsletter Abonnement

Sollten Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen oder in französischer Sprache wünschen, können Sie  hier den Newsletter abbestellen, Ihre Adresse oder die Sprache ändern.