Ackerkulturen Honig 

Biowein

Schweizer Bioweinpreis 2019

Seit 2014 organisiert das Weinmagazin VINUM unter dem Patronat von Bio Suisse den «Schweizer Bioweinpreis». Dank einer stetigen Zunahme der eingereichten Weine und dem prestigeträchtigen Spezialpreis «Biowinzer des Jahres» avancierte der Wettbewerb zur wichtigsten Plattform in der helvetischen Bioweinszene. Durch die Fusion mit dem im letzten Jahr gegründeten Wettbewerb «Bio Vino», der vor allem in der Westschweiz auf eine gute Resonanz stiess, festigt nun der «Schweizer Bioweinpreis» mit der Ausgabe 2019 seine führende Stellung.

Der Wettbewerb

Mit dem «Schweizer Bioweinpreis 2019» soll objektiv der aktuelle Qualitätsstand der Schweizer Bioweine dokumentiert, ausgezeichnet und einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden. Ebenso sollen die Bekanntheit, das Image als auch der Absatz von Schweizer Biowein gefördert werden.

Zeitplan:

18.05.2019 – Verkostung der Weine in Froideville

19.05.2019 – Preisverleihung in Bern

Bio-Weinbaureise

Im letzten Jahr führte die Bio-Weinbaureise ins Wallis. Besucht wurden die Cave du Rhodan von Olivier Mounir in Salgesch, der den Teilnehmern sein stetig wachsendes Bio-Weingut erklärte. 

Am Nachmittag desselben Tages hat Felix Küchler im ValNature den Teilnehmenden innovative Wege im Bereich der Nachhaltigkeit näher gebracht. Am zweiten Tag besuchten die rund 13 Teilnehmenden den Knospe-Umstellbetrieb von Yann Comby und Didier Joris in Chamoson. Am Nachmittag des zweiten Tages führte Marie-Thérèse Chappaz die Gruppe durch ihre Reben mit grosser Biodiversität, mit anschliessender Verkostung des beeindruckenden Wein-Portfolios der Domaine Chappaz. 

Markt

Die biologisch bewirtschafteten Rebflächen wachsen stetig an und betrugen 2017 rund 1'000 ha (BioV, Knospe, Demeter).

Der Anteil der Bioflächen an der gesamten Rebbaufläche betrug 2017 rund 8%, ca. 7% der Betriebe waren Biozertifiziert. 

Auch im 2018 wird vor allem in der Waadt, Neuenburg und im Wallis mit grösseren Umstellfächen gerechnet. Sowohl in der Romandie als auch im Kanton Graubünden ist die Biobewegung aktiv und dynamisch. Im Kanton Graubünden hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt hat: 2020 werden 60% aller Weinbaubetriebe im Kanton biologisch produzieren.

Nach oben

Akteure

Die meisten Knospe-Weine aus der Schweiz werden direkt ab Hof verkauft. Verschiedene Weinhandlungen sind spezialisiert auf Wein aus biologischem Anbau und bieten Knospe-Weine an:

Im Detailhandel finden Sie ein grosses Sortiment an Knospe-Wein im Sortiment bei Coop. Auf der Webseite Knospehof finden Sie Knospe-Winzer in Ihrer Nähe.

Nach oben

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 17.05.2019

Werbung