Knospe-Produkte müssen ausschliesslich Biozutaten enthalten Fermentieren ist mehr als Sauerkraut 

Lohnverarbeitung: Was muss ich beachten?

Bei der Lohnverarbeitung gab es seit 2006 keine Änderungen. Auch für die nächsten Jahre sind keine Neuerungen geplant. Dennoch ist die Sache nicht immer ganz einfach. Im Bio Suisse-Beitrag zu diesem Thema werden die folgenden Punkte behandelt:

  • Lohnverarbeitung durch einen Knospe-zertifizierten Verarbeiter
  • Lohnverarbeitung durch einen nicht Knospe-zertifizierten Verarbeiter
  • Lohnschlachtung von Tieren (bis zu den Hälften)
  • Zukauf von Zutaten für die Lohnverarbeitung
  • Gewährleistung der GVO-Freiheit der Zutaten
  • Kontrolle der Lohnverarbeitung

Vollständiger Artikel (393.5 KB)

Weiterführende Informationen

Lieferantenprodukteliste für Hofverarbeiter

Lohnverarbeitungsvertrag von biologischen Lebensmitteln und von biologischen Futtermitteln 

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 09.11.2011

Werbung