Film: Mit Glyphomulch und Geohobel Gründüngungen einarbeiten Film: Reduzierte Bodenbearbeitung mit Schälpflug - August 2013 

Film: Reduzierte Bodenbearbeitung und Bodenfruchtbarkeit mit Friedrich Wenz

Am Praxistag von Ende August 2014 auf dem Hof der Familie Sidler in Grosswangen LU erläutert Friedrich Wenz die Arbeitsweise seiner WEcoDyn-Maschine. Am Schluss des Films äussern Teilnehmer, was sie vom «Wenz-System» halten. Der Anlass wurde von Katja Jud, BBZN Hohenrain und Peter Suter Liebegg organisiert.
Realisierung des Films: Thomas Alföldi, FiBL.

Der Biobauer Friedrich Wenz aus Süddeutschland gilt als Pionier der schonenden Bodenbearbeitung. Bereits Mitte der 1990er-Jahre begann der gelernte Landmaschinenmechaniker ein eigenes Bodenbearbeitungssystem zu entwickeln, das «flach, präzise und bei Bedarf ganzflächig» arbeiten kann.

Im Film erklärt Friedrich Wenz die Werkzeuge und Arbeitsweise seiner WEcoDyn-Maschine, die heute von der Firma Baertschi verkauft wird. Es komme nicht allein auf die Technik an, sondern die Bodenfruchtbarkeit müsse auch stimmen, so Wenz. Nur dann könne die reduzierte Bodenbearbeitung auch unter Biobedingungen erfolgreich sein. In den anschliessenden Statements würdigen die Teilnehmer der Maschinenvorführung die Entwicklungsarbeit des süddeutschen Berufskollegen. Gleichzeitig wird deutlich, dass verschiedene Wege zur erfolgreichen bodenschonenden Bewirtschaftung führen.
Mit Statements von Walter Zumbühl, Altbüron LU; Christian Meier, Kleinwangen LU; Franz Sidler Grosswangen LU; André Meyer, Wohlenschwil AG; Christian Geisseler, Triengen LU.

Weiterführende Informationen

Merkblatt «Reduzierte Bodenbearbeitung» (FiBL-Shop)

Reduzierte Bodenbearbeitung (Alle Seiten dieser Rubrik)

www.eco-dyn.com

www.baertschi.com

www.tilman-org.net

Weitere Filme

Alle Filme auf dieser Webseite finden Sie unter:

Filme (Rubrik Aktuell)

Alle Filme des FiBL finden Sie im FiBL-Kanal von Youtube:

FiBL-Filme

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 17.09.2014

Werbung