Kupfereinsatz: Ausgebrachte Mengen liegen tiefer als die Höchstmengen Merkblatt: Regenwürmer - Baumeister fruchtbarer Böden 

Dossier: Grundlagen zur Bodenfruchtbarkeit

Der Biolandbau ist auf eine gute natürliche Bodenfruchtbarkeit angewiesen. Kultivierte Bodenfruchtbarkeit braucht jedoch ein umfassendes Verständnis der Prozesse im Boden und viel Pflege. Erstmals haben nun Forscher, Berater und Landwirte in einem kollaborativen Entstehungsprozess eine gemeinsame Publikation zum Thema erstellt. Die Broschüre will dazu anregen, die Beziehung zum Boden zu überdenken und zukunftsfähig zu gestalten. Sie ist ein ausgereiftes Vademecum für gegenwärtige und zukünftige Biobäuerinnen und Biobauern zur Bodenkultur.

Das 32 Seiten umfassende Dossier kann gratis heruntergeladen oder für 9 Franken in gedruckter From über den Shop des FiBL bezogen werden.

Dossier Grundlagen zur Bodenfruchtbarkeit (FiBL-Shop)

Die Knospe-zertifizierten Landwirtschaftsbetriebe haben «Grundlagen zur Bodenfruchtbarkeit» als Gratisbeilage mit dem Heft bioatuell 5/12 zugestellt erhalten.

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 19.04.2013

Werbung