Bioackerbautagung 2017

Wann

  • Donnerstag, 19. Januar 2017, 9.15 – 16.15 Uhr

Wo

FiBL Frick

Was

Die Zunahme der Biobetriebe stieg in den letzten Jahren kontinuierlich an. Das Angebot und die Nachfrage entwickelten sich bei den meisten Kulturarten parallel. Durch eine neue Umstellungswelle könnte es bei gewissen Getreidearten zu einer Sättigung kommen. Auch bei den Ölfrüchten und der Soja entwickelt sich der Biomarkt zurzeit nicht wie gewünscht. Aus diesem Grund sind Alternativen gefragt. So sollen beispielsweise Biozuckerrüben wieder im grösseren Stil in der Schweiz angebaut werden. Wegen der schlechten Saatgutqualität 2016 und der steigenden Anzahl Betriebe sind auch Saatgutproduzenten gesucht.
Dieses Jahr wird am FiBL das 5- jährige Projekt über reduzierte Bodenbearbeitung abgeschlossen. An der Bioackerbautagung machen wir eine Zusammenfassung der wichtigsten Resultate.

Programm (390.9 KB)

Auskunft

Hansueli Dierauer, FiBL, siehe Kasten rechts nebenan

Anmeldung

FiBL-Kurssekretariat, siehe Kasten rechts nebenan

Werbung