Biobeerentagung 2017

Wann

  • Mittwoch, 29. November 2017, 9.00 bis 16.30 Uhr

Wo

FiBL Frick

Was

Biobeeren, vor allem Himbeeren, Erdbeeren und Heidelbeeren erfreuen sich einer zunehmenden Nachfrage, welche durch das momentane Angebot nicht gedeckt werden kann. Zur Nutzung dieser Produktionschance stehen neue Anbauformen und produktionstechnische Fortschritte zur Verfügung. Mit diesen konnten in den letzten Jahren Ertragssicherheit, Qualität und Rentabilität im Biobeerenanbau erhöht werden. Zusammen mit den guten Produkte- oder Produzenten-Preisen stellt der Biobeerenanbau heute einen interessanten Betriebszweig dar, sei es für eine innerbetriebliche Aufstockung oder für eine Betriebsspezialisierung.

An der Biobeerentagung stellen Fachleute aus Forschung, Beratung und Vermarktung sowie innovative Biobeerenproduzenten die neusten Produktionstechniken und Erkenntnisse für einen erfolgreichen Biobeerenanbau vor. Aber auch für den Erfahrungsaustausch und die persönlichen Begegnungen wird mit den Pausen und dem Apéro im FiBL-Weinkeller zum Ausklang der Tagung genügend Raum geboten.

Ausschreibung (474.5 KB)

Auskunft

Andi Häseli, FiBL, siehe Kasten rechts nebenan

Anmeldung

FiBL Kurssekretariat, siehe Kasten rechts nebenan

Letzte Aktualisierung dieser Seite: -

Werbung