Biodiversität im Obstbau, Exkursion in die Romandie

(22.06.2017) Wann

  • Donnerstag, 22. Juni 2017, 10.40 bis 16.00 Uhr

Wo

Marcelin, Morges (VD)

Was

Produktion und Biodiversität in intensiven Obstbauanlagen in Einklang zu bringen ist eine grosse Herausforderung und auch eine grosse Chance. In diesem Kurs lernen wir, welche wichtigen Leistungen die Biodiversität in der Obstanlage für den Bewirtschafter bringen können und mit welchen Massnahmen man sie gezielt fördern kann. Im Mittelpunkt dieser Exkursion im Waadtland steht die Besichtigung von Biodiverger, eine neue Obstanlage mit Agroforst und Permakultur. 

Wir erfahren die ersten Erkenntnisse aus diesem Anbauversuch:
Natürliche Schädlingsregulierung, Bodenfruchtbarkeit, Bestäubung und viele weitere Themen werden angesprochen und diskutiert.

Der Besuch der Anlagen benutzen wir schliesslich, um die seltenen und gefährdeten Insekten im Totholz kennenzulernen und zu schützen.

Programm (385.1 KB)

Auskunft

Véronique Chevillat, FiBL, siehe Kasten rechts nebenan

Anmeldung

FiBL-Kurssekretariat, siehe Kasten rechts nebenan

Letzte Aktualisierung dieser Seite: -

Werbung