Einführung in die traditionelle Phytotherapie für Nutztiere

Wann

  • Donnerstag, 19. April 2018

Wo

FiBL Frick

Was

Im Kurs lernen Sie gut ein Dutzend Arzneipflanzen von unterschiedlichen Seiten her kennen. Pflanzen sind natürliche Vielstoffgemische mit entsprechend vielen (aber auch nicht unbegrenzten) Einsatzbereichen. Die korrekte Zubereitung der pflanzlichen Hausmittel zu kennen ist wichtig und dieses Wissen wird am Kurs praktisch vermittelt – gemeinsam bereiten wir Tees, eine Tinktur und eine Salbe zu. Auch wird erarbeitet wie die Mittel korrekt am Tier angewendet werden. Am Beispiel der Durchfallerkrankungen lernen Sie aus der Vielfalt an grundsätzlich für diesen Erkrankungskomplex in Frage kommenden Arzneipflanzen gezielt die passendsten auszuwählen. Nach der Mittagspause, wenn der Verdauungstrakt dem Denken das Blut entzieht, begeben wir uns, auf einem kleinen Rundgang, in die Welt der lebendigen Kräuter. Bringen Sie gerne auch eigene Rezepte mit oder Krankheitsfälle in Ihrem Stall, die Sie gerne phytotherapeutisch behandeln würden – das wird die Diskussionen anregen, für die an diesem Kurs ebenfalls genügend Raum sein wird. 

Die Phytotherapie, der Einsatz von Kräutern und Arzneipflanzen bei Mensch und Tier, hat in Mitteleuropa eine lange Tradition. Seit einigen Jahren hat das FiBL seine Forschung zum Einsatz der Phytotherapie bei Nutztieren intensiviert. Wir konnten in einem mehrjährigen Projekt über 1500 traditionelle pflanzlichen Rezepturen von über 400 schweizerischen Landwirtinnen und Landwirten zusammengetragen, die uns offenherzig und engagiert ihre zum Teil seit Generationen überlieferten Rezepturen in die Feder diktierten um diese zu erhalten und ausdrücklich auch um diese zurück in die bäuerliche Praxis zu bringen. Moderne Forschungsergebnisse, die am FiBL in einem weiteren Projekt zusammengefasst wurden, liefern zahlreiche Anhaltspunkte für die Sinnhaftigkeit des Einsatzes dieser traditionellen Rezepturen. 

Programm (526.5 KB)

Auskunft

Michael Walkenhorst, FiBL, siehe Kasten rechts nebenan

Anmeldung

FiBL Kurssekretariat, siehe Kasten „Kurssekretariat“

 

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: -

Werbung