Schrittweise Umstellung

Die Umstellung in Teilschritten (= schrittweise Umstellung) ist ein Instrument, um das umstellungsbedingte Risiko auf ein für den Betrieb verkraftbares Mass zu reduzieren, ohne dabei die Prinzipien der Glaubwürdigkeit und der Kontrollierbarkeit zu verletzen. In Frage kommen in der Regel Betriebe mit bedeutenden Anteilen an Wein-, Obst- oder Zierpflanzenanbau oder mit Schweine- oder Geflügelhaltung.

Für künftige Knospe-Betriebe ist die schrittweise Umstellung in der Weisung "Schrittweise Umstellung" geregelt:

Bioregelwerk

Es handelt sich also immer um sehr anspruchsvolle Umstellungen. Damit die schrittweise Umstellung gelingt, muss sie von einer Fachperson (BioberaterIn) begleitet werden:

FiBL Beratung
Kantonale Bioberatung

Die schrittweise Umstellung muss genau geplant und sowohl von Bio Suisse als auch vom BLW (Bundesamt für Landwirtschaft) bewilligt werden.

BLW (Seite Biolandbau)

Werbung