Sortenlisten und Bezugsadressen

Die für den Biolandbau geeigneten Sorten sind in den Sortenlisten von FiBL und Bio Suisse aufgeführt. Den Listen kann auch die Zuteilung der Arten und Arten-Untergruppen zu den Verfügbarkeitsstufen entnommen werden. Die Bezugsadressen für Saatgut und Jungpflanzen sind in der Regel in separaten Adresslisten erfasst.

Ackerkulturen und Futterbau

Getreide (FiBL-Shop)

Kartoffeln (FiBL-Shop)

Futterbau und übrige Ackerkulturen (FiBL-Shop)

Bezugsadressen Biopflanzgut für Kartoffeln (Rubrik Adressen)

 

Gemüse

Gemüse (FiBL-Shop)

Bezugsadressen Biojungpflanzen für Gemüse- und Kräuteranbau (Rubrik Adressen)

Bezugsadressen Biosaatgut für Gemüse- und Kräuteranbau (Rubrik Adressen)

 

Kräuter

Kräuter (FiBL-Shop)

Bezugsadressen Biojungpflanzen für Gemüse- und Kräuteranbau (Rubrik Adressen)

Bezugsadressen Biosaatgut für Gemüse- und Kräuteranbau (Rubrik Adressen)

 

Zierpflanzen

Zierpflanzen (FiBL-Shop)

Bezugsadressen Pflanzgut für Zierpflanzen (Rubrik Adressen)

Bezugsadressen Biosaatgut für Zierpflanzen (Rubrik Adressen)

 

Beeren

Erdbeeren (FiBL-Shop)

Heidelbeeren, Mini-Kiwi (FiBL-Shop)

Himbeeren, Brombeere und weitere Rubusarten (FiBL-Shop)

Johannis-, Stachel- und Jostabeeren (FiBL-Shop)

Bezugsadressen Biopflanzgut Obst und Beeren (Rubrik Adressen)

 

Obst

Anbauempfehlungen Biokernobst (FiBL-Shop)

Sorten für den biologischen Obstbau auf Hochstämmen (FiBL-Shop)

Bezugsadressen Biopflanzgut Obst und Beeren (Rubrik Adressen)

Merkblatt «Jungpflanzenregelung im Bioobst- und -beerenanbau» (FiBL-Shop)
Das Merkblatt zeigt die Richtlinienanforderungen und gibt Empfehlungen zur Beschaffung von Vermehrungsmaterial.

 

Bitte beachten Sie:

  • Kein gebeiztes Saatgut (ausser wenn eine Beizung gesetzlich vorgeschrieben ist).
  • Ist eine Sorte in Bioqualität verfügbar, so darf diese Sorte nicht in Form von konventionellem Saatgut eingesetzt werden.

Werbung