FiBL
Bio Suisse
Logo
Die Plattform der Schweizer Biobäuerinnen und Biobauern

Änderungen in der Nutzung der Datenbank OrganicXseeds.ch

Ab 1. Januar 2021 gibt es ein paar Detailänderungen in der Nutzung der Datenbank OrganicXseeds.ch. Diese wird vom Bundesamt für Landwirtschaft als Instrument zum Nachweis der Verfügbarkeit von biologischem Saatgut gemäss Bioverordnung eingesetzt.

(16.12.2020) 

Zum einen wird die Angabe der Fläche, auf der beantragtes Saatgut ausgebracht werden soll, zur Pflichtangabe für Landwirtinnen und Landwirte, wenn sie Anträge für Einzel- und Allgemeingenehmigungen stellen. Bisher war diese Angabe optional. Dies soll dazu dienen, dass beispielsweise Tippfehler bei der Eingabe der Menge offensichtlicher werden und korrigiert werden können. Damit wird die Statistik zu den beantragten Mengen transparenter. 

Angabe der Verfügbarkeit

Zum anderen wird es möglich sein, ein Angebot «verfügbar ab (Datum)» einzustellen. Dieses wird gelb markiert. Am eingegebenen Termin wird die Angabe automatisch auf «verfügbar» umgestellt. Auf Anträgen zur Genehmigung von konventionellem Saatgut wird das Datum ebenfalls entsprechend vermerkt sein.  

In der Datenbank OrganicXseeds wird das aktuell in der Schweiz verfügbare Biosortenangebot von Saat- und Pflanzgutanbietern und -anbieterinnen erfasst. Das in OrganicXseeds eingestellte Angebot an Vermehrungsmaterial ist die Grundlage für die Genehmigungsentscheidungen durch die Biosaatgutstelle.


Weiterführende Informationen
Hinweise zur Nutzung von OrganicXseeds (Link zum PDF auf organicXseeds.ch)
www.organicxseeds.ch (Webseite der Datenbank)
Biosaatgut und Biopflanzgut (Rubrik Pflanzenbau)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung