Kleine Sätze, grosse Vielfalt:

Flurgang für Marktfahrerbetriebe und solidarische Landwirtschaft

Wann

  • Mittwoch, 11. April 2018, 14:00  bis 17:00 Uhr

Wo

Betrieb: Bio Birchhof; Roger Gündel; Birchhausstrasse 593; 8966 Oberwil-Lieli www.bio-birchhof.ch 

Was

Den GärtnerInnen, die für den lokalen Markt, eine Abokiste oder die solidarische Landwirtschaft anbauen, stellen sich spezielle Herausforderungen: kleine Sätze kombiniert mit grosser Sortenvielfalt sind typisch. Beim Flurgang über die Gemüseäcker und Anzuchträume des Bio-Birchofs mit Roger Gündel stehen vor allem die Anzucht von Gemüsejungpflanzen und die schonende Bodenbearbeitung im Vordergrund. Neben diesen Hauptthemen gibt auf dem Rundgang über den Birchhof weitere innovative Ansätze und spannende Themen zu diskutieren.

Flyer (244.6 KB)

Auskunft

  • Martin Koller, FiBL, Frick, 062 865 72 34, martin.koller(at)fibl.org
  • Peter Suter, Fachstelle  Biolandbau Liebegg, 062 855 86 83, peter.suter(at)ag.ch
  • Ursina Eichenberger, ortoloco und Kooperationsstelle für solidarische Landwirtschaft

Anmeldung

Keine Anmeldung notwendig

Werbung