Diese Website unterstützt Internet Explorer 11 nicht mehr. Bitte nutzen Sie zur besseren Ansicht und Bedienbarkeit einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome
FiBL
Bio Suisse
Logo
Die Plattform der Schweizer Biobäuerinnen und Biobauern

«Demeter für alle» und Ja für eine pestizidfreie Zukunft

Die Mitglieder des Schweizerischen Demeter-Verbandes haben an ihrer ausserordentlichen Mitgliederversammlung neue Distributionsgrundsätze verabschiedet. Zudem will sich der Verband in Zukunft bei politischen Themen mit Landwirtschaftsbezug positionieren.

(09.11.2020) 

Demeter-Produkte sollen für eine breite Bevölkerungsschicht erschwinglich und regional erhältlich sein. Die neuen Distributionsgrundsätze sehen vor , dass jede Marktteilnehmerin, jeder Marktteilnehmer Demeter-Produkte an Endkonsumentinnen und -konsumenten verkaufen darf. Wer mit der Marke Demeter Werbung machen oder Eigenmarkenprodukte mit dem Demeter-Logo lancieren möchte, muss mit dem Schweizerischen Demeter-Verband einen Vertrag abschliessen.

Der Schweizerische Demeter-Verband bekennt sich zu einer ganzheitlichen, nachhaltigen und klimaschonenden Landwirtschaft sowie einer natürlichen und werterhaltenden Verarbeitung. Bisher nahm er in politischen Fragen eine neutrale Haltung ein. Neu möchte er dem Bekenntnis Rechnung tragen und sich bei politischen Themen mit landwirtschaftlichem Hintergrund oder Lebensmittelbezug klar positionieren.

Stimmfreigabe für Trinkwasser-Initiative

Zum ersten Mal wurde deshalb an der Mitgliederversammlung des Schweizerischen Demeter-Verbandes zur Pestizidinitiative und zur Trinkwasser-Initiative Stellung bezogen. Die Mitgliederversammlung hat beschlossen, für die Trinkwasserinitiative Stimmfreigabe zu erteilen.

Die Pestizidinitiative nimmt neben den Produzentinnen und Produzenten auch die Verarbeitung sowie die Boden- und Landschaftspflege in die Pflicht. Sie umfasst zudem die Einfuhr von Lebensmitteln und setzt damit gleiche Massstäbe für in- und ausländische Produkte. Der Schweizerische Demeter-Verband empfiehlt seinen Mitgliedern deshalb die Annahme der Pestizidinitiative.

Medienmitteilung der Demeter Geschäftsstelle Schweiz vom 9. November 2020 (98.5 KB)


Weiterführende Informationen
Demeter (Rubrik Aktuell)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung