Eine souveräne Marathon-Siegerin namens Maureen

(14.06.2013) 

Die weltweit erste Kuhmarathon-Siegerin heisst Maureen. Die vierjährige Biokuh der Jersey-Rasse war zehn Tage im Rennen und hat als erste die Marathon-Distanz von 42,195 km zurückgelegt. In Begleitung ihres Coach, Knospe-Landwirt Cyril de Poret aus Riaz FR, erhielt sie gestern von Bio Suisse den Siegerkranz. Die Öffentlichkeit konnte über Facebook live am Rennen teilnehmen, auf eine Favoritin wetten und dabei Wissenswertes über Biokühe erfahren.

Schon gleich nach dem Start am 27. Mai 2013 setzte sich die vierjährige Jersey-Kuh Maureen aus Riaz FR beim weltweit ersten Kuhmarathon neben der Milchbüffelkuh Sandy aus Ftan GR an die Spitze. Beide waren dicht gefolgt von der bald zehnjährigen Baldrian aus Rheinau ZH, der siebenjährigen Gurt aus Appenzell AI und der Zürcher Stadtkuh Belfina. «Ich bin stolz», sagt Coach und Knospe-Landwirt Cyril de Poret, «denn Maureen hat das super gemacht.» Auch Cla Denoth, der Besitzer der zweitplatzierten Sandy, freut sich: «Wir waren überzeugt, dass unsere Büffelkuh im vorderen Feld dabei sein wird.» Und Bettina Engels, Coach der drittplatzierten Baldrian, stellt fest: «Unsere alte, grosse und schwere Baldrian hat ihre Sache souverän gemacht. Sie hat es allen gezeigt, die über ihren Namen geschmunzelt haben».

Das Wetter sowie technische Schwierigkeiten hatten leider einigen der gut vorbereiteten Athletinnen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Pech hatten mehrere Läuferinnen - vorwiegend aus höheren Lagen - in den zentralen und östlichen Teilen der Schweiz: Sie konnten wegen der nassen Verhältnisse längere Zeit nicht auf die Weide gehen und mussten sich in Stall und Auslauf die Klauen vertreten.

Die Organisatorin Bio Suisse machte mit diesem Kuhmarathon auf das Thema Tierwohl aufmerksam. Sämtliche Kühe auf Knospe-Betrieben haben während der Vegetationszeit regelmässig Zugang zur Weide und fressen hauptsächlich Gras und Heu. Über Facebook konnte die Öffentlichkeit das Rennen live mitverfolgen und auf ihre Favoritin setzen. Insgesamt haben sich 2‘476 Personen beteiligt. Die 329 Personen, die auf Maureen getippt haben, werden an der Verlosung des Hauptpreises von drei Übernachtungen im Bio-Hotel L’Aubier in Neuenburg teilnehmen.

Ganze Rangliste (Facebookseite von Bio Suisse)

Medienmitteilung (Webseite Bio Suisse)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung