Neue Köpfe im Bio Suisse Vorstand

(28.04.2008) 

Die Delegierten der Bio Suisse haben Christian Butscher (Madiswil, BE), Alfons Cotti (Sur, GR) und Josef Reichmuth (Oberarth, SZ) als neue Mitglieder in den Vorstand gewählt. Die übrigen Mitglieder wurden klar wiedergewählt: Regina Fuhrer (Präsidentin, Burgistein, BE), François-Philippe Devenoge (Dizy, VD), Martin Riggenbach (Solothurn), Danielle Rouiller (Cernier, NE).

Erneuertes Logo

Die Versammlung beschloss ein neues Erscheinungsbild der Knospe (neues Logo siehe linke Randspalte). Bereits ab Mai dieses Jahres soll die Knospe für inländische Produkte (d.h. mit mindestens 90% inländischen Knospe-Rohstoffen) mit einem Schweizerkreuz ergänzt werden. Der Schriftzug „Bio Suisse“ erscheint neu unterhalb der Knospe. Damit wird die Herkunft Schweiz verstärkt und hervorgestrichen. Die Knospe mit Schweizerkreuz wird auch zum neuen Verbandslogo. Knospe-Produkte mit weniger als 90% inländischen Rohstoffen werden wie bis anhin mit einer Knospe und dem Schriftzug Bio (ohne „Suisse“ und ohne Schweizerkreuz) gekennzeichnet. Neu wird es ausserdem möglich sein, Knospe-Produkte mit Markenzusätzen auszuzeichnen. Diese Markenzusätze bringen den Bioproduzenten eine grössere Profilierungsmöglichkeiten und den Konsumenten zusätzliche Informationen. Dies ist in einem Lebensmittelmarkt, der sich immer stärker segmentiert, unumgänglich geworden.

Neues Leitbild

Die Bio Suisse Delegierten diskutierten auch über ein neues Leitbild und gaben die Stossrichtung vor. Die Knospe soll sich demnach zu einer starken Marke weiter entwickeln und sich damit weiter von anderen Bio-Labels aus dem In- und Ausland differenzieren. In Zukunft sollen auch Betriebe, die lediglich gemäss Bioverordnung des Bundes arbeiten (Bundesbiobetriebe), bei den Mitgliedorganisationen der Bio Suisse mitmachen können.

Weitere Informationen:

Medienmitteilung der Bio Suisse (Website Bio Suisse)
KandidatInnen für den Vorstand (bioaktuell 3/08, PDF, 418 KB)

Eine ausführliche Reportage über die Delegiertenversammlung erscheint in der Mai-Ausgabe (bioaktuell 4/08).

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung