Verbesserter Selbstversorgungsgrad beim Biofuttergetreide

(22.09.2015) 

Der Selbstversorgungsgrad bei Biofuttergetreide ist in den letzten Jahren erfreulich gestiegen. Die Inlandanteile je Kultur unterscheiden sich jedoch wesentlich. Die inländische Produktion von Gerste, Triticale und Hafer decken den Bedarf zu rund 70 Prozent. Bei Futterweizen und Mais liegt der Inlandanteil hingegen unter 30 Prozent. Die Ackerbohne (40 %) und die Eiweisserbse (50 %) liegen dazwischen.
Demgegenüber sind die Importmengen beim Biofuttergetreide im Jahr 2014 gesunken. Über die letzten sechs Jahre gesehen blieben sie einigermassen stabil. MC

Weiterführende Informationen

Mengen Biofuttergetreide, Grafiken und Erklärungen (Rubrik Markt)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung