Rapsuntersaat Forschung 

Schädlingsregulierung im Bioraps

Von allen Ackerkulturen ist der Raps die attraktivste Kultur für Schädlinge. Im Herbst sind häufig die schwarzen Raupen der Blattwespe sichtbar. Diese verursachen aber selten gravierende Schäden. Grosse Schäden an auflaufenden Pflanzen können hingegen Schnecken und Rapserdflöhe verursachen. Der wichtigste Schädling des Raps ist jedoch der Rapsglanzkäfer. Er kann unter für ihn günstigen Bedingungen zu einem Totalausfall der Kultur führen. Späte Blüte, häufiger Rapsanbau in der Region und der Anbau in Waldrandnähe (Überwinterung des Käfers in Waldrändern) begünstigen den Befall.

Werbung