Film: Praktikertag - Rund ums Milchvieh

Auf dem Hofgut Rengoldshausen (D) bei Überlingen am Bodensee fand Mitte Juli 2019 der erste Praktikertag rund ums Milchvieh mit über 350 Interessierten statt. Die Themenbereiche reichten von der Bodenfruchtbarkeit im Grünland und Weidemanagement über die muttergebundene Kälberaufzucht bis hin zur mobilen Schlachtung.

Beispielsweise wurde die Stoffwechselbeurteilung mit der Methode «Obsalim» gezeigt und das Rinder-Handling mit der «Low Stress Stockmanship»-Methode vorgeführt. Zudem standen drei verschiedene und doch auch wieder sehr ähnliche Zuchtthemen auf dem Programm: Die Methode «triple A», die Zucht auf Lebensleistung sowie die standortangepasste Zucht. Ein weiterer Posten war dem Thema Eutergesundheit gewidmet.

Allen Themen gemeinsam war, dass der Landwirt über das Beobachten seiner Tiere enorme Verbesserungen in der Herde erzielen kann. Die Referenten wurden von den Bauern, die im Organisationsteam vertreten waren, ausgewählt. Das Auswahlkriterium war: Wer hatte in der Vergangenheit auf ihren Höfen entscheidende Impulse gegeben. Beim Veranstaltungs-Konzept haben sich die Organisatoren am Schweizer Bioviehtag orientiert.

Zwei weitere, themenspezifische Filme zu Obsalim und Muttergebundene Kälberaufzucht werden folgen und beim Erscheinen auf www.bioaktuell.ch  gemeldet.

Weiterführende Informationen

Rund ums Milchvieh (Webseite Hofgut Rengoldshausen)

Weitere Filme

Alle Filme auf dieser Webseite finden Sie unter:

Filme (Rubrik Aktuell)

Alle Filme des FiBL finden Sie im FiBL-Kanal von Youtube:

FiBL-Filme

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 12.08.2019

Nach oben

Werbung