Bioackerbautagung 2018 am FiBL

Wann

  • Mittwoch, 17. Januar 2018

Wo

FiBL Frick

Was

Der Bioackerbau legt weiter zu. Die Herausforderungen in der Vermarktung werden dadurch grösser. Verschiedene Möglichkeiten zur Regulierung des Marktes werden vorgestellt. Die Entwicklung der Preise und Mengen wird zusammen mit den wichtigsten Abnehmern diskutiert. 

Die Bodenfruchtbarkeit ist das zentrale Thema im Bioackerbau. Eine gute Bodenfruchtbarkeit ist die Grundlage für stabile Erträge und einen nachhaltigen Ackerbau. Die Bodenfruchtbarkeit ist jedoch ein weiter Begriff, jeder versteht etwas anderes darunter. Ein erfahrener Praktiker berichtet, was er zur Erhaltung und Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit beitragen kann. Die Wissenschaft gibt ihre Sichtweise.  

Am Nachmittag werden die Grundlagen für den Einstieg in neue Hack- und Sätechniken mit GPS vorgestellt. Zwei erfahrene Produzenten berichten, welche Alternativen es zu Mais in trockenen Gebieten gibt und wie Hirse angebaut wird. Zum Schluss werden noch die wichtigsten Ergebnisse aus der FiBL Praxisforschung im Ackerbau in Kurzform präsentiert.

Ausschreibung (452.4 KB)

Auskunft

Hansueli Dierauer, FiBL, siehe Kasten rechts nebenan

Anmeldung

FiBL Kurssekretariat, siehe Kasten rechts nebenan

Werbung