Biogemüse: Information und Beratung im Abo

Dass Konsumentinnen und Konsumenten Biogemüse im Abonnement beziehen, ist schon seit Jahrzehnten Standard. Mit dem ÖKOmenischen Gärtnerrundbrief gibt es aber auch ein Abonnement für Informationen und Beratung rund um den Anbau von Biogemüse.

(02.03.2018) 

Das FiBL bietet den mittlerweile zu einer Zeitschrift (Bild) gewachsene Rundbrief für die Schweizer Biogemüsebauer an. Er erscheint fünfmal pro Jahr und umfasst je Ausgabe 40 bis 80 Seiten. Der Rundbrief ist aus der Zusammenarbeit von deutschen Bioverbänden entstanden – daher das Wortspiel «ÖKOmenisch» – und wird mittlerweile von zwölf Organisationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz herausgegeben. Der Rundbrief ist Teil des FiBL-Beratungspakets Biogemüsebau. Neben dem Rundbrief gehören weitere schriftliche Informationen und Merkblätter sowie je nach Paket zwei bis drei Tagungen oder Einzelberatung dazu. MK

FiBL-Beratungspaket Biogemüsebau (395.9 KB)

Einen Hinweis mit Link finden Sie auch in der Randspalte der Seite
Biogemüsebau (Rubrik Pflanzenbau)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung