Demeter-Produkte bald in Coop- und Migros-Läden

Produkte mit dem Demeter-Label ergänzen in Zukunft das Biosortiment der Grossverteiler. Hohe Überschüsse rufen nach neuen Absatzkanälen.

(20.09.2016) 

Ab diesem Herbst werden biodynamisch erzeugte Produkte unter dem Demeter-Label in ausgewählten Migros-Filialen vorerst im Grossraum Zürich während einer sechsmonatigen Pilotphase, im Coop voraussichtlich im Raum Zürich und Nordwestschweiz erhältlich sein. Das Sortiment des Migros-Pilotprojekts umfasst Produkte aus dem Frische- und Trockensortiment. Bereits jetzt sind in Coop und Migros vereinzelt Demeter-Produkte erhältlich.

Hohe Produktionsüberschüsse  haben zu diesem Entscheid geführt. Es werden viel mehr biodynamische Lebensmittel produziert, als unter dem Label Demeter abgesetzt werden können. Die Überschüsse gelangen als Knospe- oder gar konventionelle Produkte auf den Markt. Demeter Schweiz erfüllt mit dem Schritt in den Detailhandel die Aufgabe, geeignete Absatzkanäle für die biodynamisch angebauten Lebensmittel zu finden. Das Label Demeter wird dadurch gestärkt und eine neue Zielgruppe von Konsumenten kann erreicht werden.

Boden, Pflanzen, Tiere und Menschen werden durch die biodynamische Landwirtschaft gestärkt. «Der Schritt in den Detailhandel ist ein Plus für das Ganze, denn Demeter soll in Zukunft für immer mehr Konsumenten, Tiere, Pflanzen und Anbauflächen Realität werden», so Christian Butscher, Geschäftsleiter von Demeter Schweiz.

Ganze Medienmitteilung von Demeter Schweiz

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung