Neues Merkblatt: Klimaschutz auf Biobetrieben

(03.05.2011) 

Schon heute tragen Biobäuerinnen und Biobauern einiges zum Klimaschutz bei. Zahlreiche Regelungen von Bio Suisse zielen in diese Richtung: Das Flugimportverbot, der eingeschränkte Kraftfuttereinsatz oder der Kunstdüngerverzicht sind ein paar Beispiele.

Das Merkblatt informiert über den Zusammenhang zwischen Klimawandel und Landwirtschaft. In der Massnahmenliste werden 37 zusätzliche Massnahmen aufgezeigt, wie Treibhausgasemissionen auf Biobetrieben reduziert werden können.

Das Merkblatt wird herausgegeben von Bio Suisse und FiBL. Es umfasst 17 Seiten und kann vom FiBL-Shop gratis heruntergeladen oder für 9 Franken als Farbausdruck bezogen werden.

Merkblatt Klimaschutz auf Biobetrieben (im FiBL-Shop)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung