Film: Provieh-Arbeitskreise - Wissensaustausch unter Bauern 

Merkblatt «Körper-Konditions-Beurteilung»

Die Körperkonditionsbeurteilung* ist eine einfache Methode, um schnell festzustellen, wie viel Körperfett die Kühe auf ihren Knochen haben. Wenn man ein bisschen geübt hat, kann man eine Kuh in wenigen Sekunden beurteilen. Diese Beurteilung der Energiereserven hilft, die Fütterung beim Einzeltier richtig einzuschätzen und rechtzeitig zu erkennen, ob es ungenügend oder zu üppig gefüttert wird. Wenn wir das über längere Zeit beobachten, können wir herausfinden, welche Kühe am besten mit dem betriebseigenen Futter zurechtkommen.

Wichtig ist nicht der Zustand der Kuh zu einem bestimmten Zeitpunkt, sondern die Entwicklung der Körperfettauflage während der ganzen Laktation und der Trockenstehzeit. Gemäss der im Merkblatt beschriebenen Methode vergibt man Noten von 2 bis 5 in Viertelschritten. Die Fettauflage der Tiere soll nicht zu sehr schwanken, nämlich nicht mehr als 0.5 Punkte und nie ganz tief (unter 2.25) sein.

Am besten beurteilt man die Kühe beim Abkalben, da schaut man sie sowieso genau an, und dann wieder beim Decken oder Besamen, also zirka 40 bis 60 Tage später. In dieser Zeit sollten die Tiere nicht allzu viel von ihren Körperfettreserven zehren, das heisst, nicht mehr als 0.5 Punkte verlieren, sonst besteht die Gefahr einer zu hohen Leberbelastung durch den Körperfettabbau und das Ketoserisiko steigt.

In diversen FiBL-Projekten hat sich immer wieder gezeigt, dass hohe BCS*-Schwankungen im Zusammenhang stehen mit Fruchtbarkeitsproblemen und teilweise auch mit anderen Erkrankungen. Deshalb bietet die BCS*-Beurteilung auch eine einfache Möglichkeit der Früherkennung von Gesundheitsrisiken. Zudem dient die Methode der Kraftfutterminimierung, denn Kraftfutter brauchen höchstens diejenigen Kühe, die am Anfang der Laktation ihre Reserven zu sehr abbauen. Sobald sie sie wieder Reserven aufbauen, brauchen sie kein Kraftfutter mehr. Langfristig sollten wir versuchen Kühe zu züchten, die gar nicht zu viele Reserven abbauen und die es schaffen, ihre Milchleistungen dem Raufutter anzupassen, ohne zu sehr von der Substanz zu zehren.

Das Merkblatt zur Beurteilung der Körperkondition der Milchkühe wurde am FiBL überarbeitet und in vier Sprachen neu aufgelegt. Das zweiseitige Merkblatt kann gedruckt und laminiert für drei Franken oder gratis als Download beim FiBL bezogen werden. AS

Merkblatt «Körper-Konditions-Beurteilung» (FiBL-Shop)

*BCS = Body Condition Scoring = Körper-Konditions-Beurteilung

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 19.01.2016

Werbung