Kleine Sätze, grosse Vielfalt:

Wann

  • Dienstag, 17. Juli 2018, 19.00 – 21.00 Uhr

Wo

Brüederhof, Samuel Kessens, 8108 Dällikon (www.bruederhof.ch /) 

Was

Den GärtnerInnen, die für den lokalen Markt, eine Abokiste oder die solidarische Landwirtschaft anbauen, stellen sich spezielle Herausforderungen: kleine Sätze kombiniert mit grosser Sortenvielfalt sind typisch. Beim Flurgang in den Folientunnel und Gemüseäcker des Bruederhofs, bewirtschaftet von Samuel Kessens, steht an diesem Abend vor allem der Anbau von Fruchtgemüse im Zentrum. Die Bewässerung, der Pflanzenschutz und das Entblatten bei Tomaten wollen wir genauer unter die Lupe nehmen. Auf einem Betriebsrundgang kommen aber auch andere Gemüsearten und der Lieferdienst nicht zu kurz.

Flyer (383.4 KB)

Kosten

Keine, Unkostenbeitrag für die Verpflegung

Organisation und Auskunft

Martin Koller, FiBL, Frick, Tel. 062 865 72 34, martin.koller(at)fibl.org 
Tamara Bieri, Fachstelle  Biolandbau Strickhof, Tel. 058 105 99 51, tamara.bieri(at)strickhof.ch 
Ursina Eichenberger, ortoloco und Kooperationsstelle für solidarische Landwirtschaft

Werbung