FiBL
Bio Suisse
Logo
Die Plattform der Schweizer Biobäuerinnen und Biobauern

Biosteinobsttagung

Datum

Mittwoch 18. Juni 2008, 9.00 – 16.30 Uhr

Ort

FiBL, 5070 Frick, Nachmittag Besuch der Betriebe Wintersingen und Sissach

Veranstalter

  • FiBL
  • LZE Ebenrain
  • LBBZ Liebegg

Inhalt

Dank neuen Erkenntnisse im Pflanzenschutz, beim Sortiment und bei der Anbautechnik konnte die Ertragssicherheit und die Rentabilität im Bio-Steinobstanbau in den letzten Jahren entscheidend verbessert werden. Zudem kann trotz guten Preisen die Marktnachfrage noch bei Weitem nicht gedeckt werden. Die Bedingungen für einen Einstieg in den Biosteinobstbau sind also ausgezeichnet.

Die Biosteinobsttagung liefert Entscheidungshilfen für den Einstieg in den Biosteinobstanbau. Praktiker sowie Fachleute aus Forschung, Beratung und Handel geben Antworten auf Fragen wie: Lohnen sich die hohen Investitionen? Welche Anbausysteme und Sorten eignen sich? Welches sind Bio-Lösungen für die wichtigsten Anbauprobleme? Wie sehen die Marktperspektiven aus? Und wie steht es mit der Rentabilität? Die Referate werden ergänzt mit der Besichtigung einer modernen Biokirschenanlage und der Bio-Steinobstversuche auf dem Versuchbetrieb Breitenhof.

Kosten

Fr. 60.– inkl. Kursunterlagen, exkl. Verpflegung

Kursleitung

Andi Häseli
FiBL Beratung
Tel. 062 865 72 64
andreas.haeseli(at)fibl.org

Auskunft, Anmeldung

FiBL Kurssekretariat
Ackerstrasse, Postfach, 5070 Frick
Tel. 062 865 72 74
Fax 062 865 72 73
E-Mail kurse(at)fibl.org
www.anmeldeservice.fibl.org

Kursprogramm (PDF, 64 KB)

Werbung