Kurs abgesagt/ neuer Termin wird geplant! Fermentieren für Hofverarbeitung und Manufakturen

Die Situation mit dem Corona Virus (COVID-19) zwingt auch unser Forschungsinstitut Massnahmen zu ergreifen. Als Arbeitgeber und Organisator von Kursen und Tagungen stehen wir in der Pflicht sowohl Sie als Teilnehmerin und Teilnehmer, als auch Referenten und Referentinnen sowie Mitarbeitende des FiBL bestmöglich vor einer Ansteckung durch das Virus zu schützen. Wir unterstützen daher die vom BAG und Bundesrat beschlossenen Massnahmen vollumfänglich. Wir sind im Kontakt mit den Beteiligten und werden Sie über die Alternativplanung informieren. Bleiben Sie gesund! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Kurssekretariat.

 

Wann

  • Mittwoch, 25. März 2020, 08:45 - 16:15

Wo

Schluchtalhof, Wädenswil ZH

Was

Entdecken Sie die den spannenden Ansatz von Olaf Schnelle auf seiner spannenden Website: Der Gärtner baut gezielt für die Gastronomie Gemüse an. Er geht damit auf deren besonderen Ansprüche ein: ob große Sorten-Vielfalt oder spezielle Sortierung, der Betrieb nutzt seine Kleinheit für kreative Entwicklungen. Die eigene Manufaktur verfeinert dann die Aromen der Gemüse und Früchte durch Fermentieren. Auch hier spielt die Saisonalität und Verfügbarkeit eine große Rolle: es werden sowohl ganze Gemüse fermentiert als auch mit speziellen Gewürzen gemischt. Beim FiBL Kurs können Sie diese Vielfalt selbst probieren: von Karotte mit Holunderblüte, Rotkohl mit grüner Fenchelsaat oder Gelbe Bete mit Chili: Olaf überrascht immer wieder mit seiner Freude am Experimentellen genauso wie der Weiterentwicklung von Bestehendem.
https://schnelles-grünzeug.de 

Programm  (516.9 KB)

Auskunft, Kursleitung

Sigrid Alexander, FiBL Kursleiterin, sigrid.alexander(at)fibl.org 

Anmeldung

FiBL Kurssekretariat, siehe Kasten nebenan

Weitere FiBL-Verarbeitungskurse

Kurse-FiBL-2020-Verarbeitung (2.2 MB)

Werbung