Flurgang Bio Gemüse und Kartoffeln

Wann

  • Dienstag, 9. Juli 2019,  19:00 – 21:00 Uhr

Wo

Treffpunkt: Tännlihof, 8450 Andelfingen

Was

Auf dem Tännlihof von Familie Höneisen werden diverse spannende Gemüsekulturen von Ingwer über Gurken, Tomaten, usw. bis zu Rucola hin angebaut. Wir sehen uns bei einem Feldrundgang schwerpunktmässig Kartoffeln, Buschbohnen und die Gemüsesaatgut-produktion von Sativa an und profitieren dabei vom grossen Wissens- und Erfahrungsschatz des Betriebsleiters. Verschiedene Kartoffelspezialitäten wie Früh-kartoffeln, Nischensorten oder Babykartoffeln werden angebaut. Das FiBL führt mit dem Betrieb einen Pflanzenschutzversuch gegen die Krautfäule durch, zudem Berichtet Heinz Höneisen von Erfahrungen mit homöopathischen Mitteln. Feldbohnen werden auf dem Betrieb mit RTK-Technologie gesät und gehackt, Grenzen und Chancen der Technik werden gezeigt und diskutiert. Zudem werden Herausforderungen im Bohnenanbau wie die Bohnenfliegen, Sclerotiniabefall oder die Marktsituation angeschaut. Die Sativa Rheinau AG züchtet Gemüsearten und vermehrt landwirtschaftliches Saatgut, sie hat sich auf dem Tännlihof in Folientunnel zur Saatgutproduktion eingemietet. Wir sehen die Vermehrung von Kohlarten, Salaten, Rüebli und weiteren Kulturen und hören etwas über die besonderen Herausforderungen dabei. Bei einem gemütlichem Ausklang mit kleinem Imbiss (offeriert vom Betrieb) können Fragen diskutiert und Neuigkeiten ausgetauscht werden. 
Herzlich willkommen sind Gross- wie Kleinstproduzenten, Gemüsegärtner wie gemischte Landwirtschaftsbetriebe und ebenso alle weiteren Interessierten!

Einladung (749.9 KB)

Kosten

keine, Veranstaltung ist kostenlos

Auskunft, Leitung

Samuel Hauenstein, FiBL Beratung Gemüsebau, siehe Kasten nebenan
Tobias Gelencsér, FiBL Beratung Ackerbau, siehe Kasten nebenan
 

Werbung