Flurgang Bio-Zuckerrüben

Wann

  • Dienstag, 27. August 2019, 09:30 – 16:45 Uhr

Wo

Rundfahrt Rheinklingen (TG) – Oberstammheim (ZH) – Ellikon an der Thur (ZH) – Affeltrangen (TG)

Was

Mit dem laufenden Projekt zur Förderung des biologischen Anbaus von Zuckerrüben in der Schweiz konnte die Anbaufläche bereits massiv ausgedehnt werden, 2019 wurden rund 150ha angemeldet. Doch wie schlagen sich die neuen und erfahrenen Zuckerrübenbauern?

Auf einer Feldrundfahrt sehen wir die Zuckerrübenfelder von vier unterschiedlichen Betrieben, sprechen über den Kulturverlauf, eingesetzte Geräte, Arbeitsaufwand und tauschen Erfahrungen aus. Wer nicht den ganzen Tag dabei sein kann, darf gerne unterwegs bei den verschiedenen Stationen dazu stossen.
Sehen werden wir Betriebe mit kurzer bis sehr langjähriger Erfahrung im Bio-Zuckerrübenanbau. Eingesetzt wurden auf den Feldern verschiedene Geräte vom klassischen Scharhackgerät über Hackbürsten bis zum Kameragesteuerten Hackgerät. Auch die Versuchsorte Tesla wird zu sehen sein, die potentiell ein Ersatz für Samuela sein könnte.

Begleitet wird die Rundfahrt vom FiBL und dem BBZ Arenenberg.

Programm (634.3 KB)

Referenten

  • Hansueli Dierauer und Tobias Gelencsér, FiBL Frick
  • Hanspeter Hug, BBZ Arenenberg

Kursleitung/Auskunft

  • Hansueli Dierauer, FiBL Beratung Ackerbau
  • Tobias Gelencsér, FiBL Beratung Ackerbau

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anreise

Bitte organisieren Sie selbständig Ihre Anreise, gegebenfalls können Sie bei einem Kollegen mitfahren. Mitfahrgelegenheiten von einem Standort zum nächsten bieten sich sicher.

Werbung