Erfahrungsaustausch Biogemüsebau

(04.08.2020) 

Wann

  • Dienstag, 04. August 2020, 8.30 bis 17.00 Uhr

Wo

Bio Schwand AG, Münsingen

Was

Im Gemüsebau ist der Nährstoffbedarf häufig sehr hoch, weshalb der Düngung eine zentrale Rolle zukommt. An der diesjährigen Sommer-Tagung nehmen wir einige Aspekte der Biodüngung genauer unter die Lupe. Am Vormittag werden wir Beiträge zu alternativen Düngeformen hören, etwa zu Flüssiggärgut, Schafwoll- oder Kleegraspellets sowie Erfah-rungen eines Praktikers mit mechanisierter Mulchpflanzung. Ebenfalls beleuchten wir Chancen und Risiken verschiedener Düngestrategien im Biogemüsebau, so etwa Lach-gasemissionen verschiedener Düngeverfahren oder mögliche Strategien zur Verminderung von Nitratauswaschung im Biolandbau. 

Am Nachmittag besichtigen wir einerseits Sigis Biohof auf dem Schwand, ein Demeter-Hof mit Feldgemüse und einem Gemüse-Selbsterntefeld. Ausserdem werden auf dem Hof im Kartoffelfeld FiBL-Versuche zu reduzierter Bodenbearbeitung und Sortentests vorgestellt. Als zweiter Betrieb steht mit BioRiem in Kirchdorf ein Direktvermarktungsbetrieb mit sehr diversen Vermarktungskanälen auf dem Programm. 

Programm (440.9 KB)

Auskunft, Kursleitung

Samuel Hauenstein, FiBL, siehe Kasten nebenan

Anmeldung

FiBL Kurssekretariat, siehe Kasten nebenan

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung