Bioackerbaubranche trifft sich 2017 in Cournillens FR

Der 6. Schweizer Bioackerbautag findet am 8. Juni 2017 auf dem Betrieb von Frédéric Zosso in Cournillens FR statt. Der Hof ist dann in seinem zweiten Umstellungsjahr auf biologische Bewirtschaftung. Erstmals thematisiert der Schweizer Bioackerbautag die bäuerliche Energieproduktion und die Verwendung der organischen Dünger. Firmen und Organisationen können sich ab sofort als Aussteller und/oder Sponsor anmelden.

(01.11.2016) 

Der Bioackerbau ist und bleibt attraktiv – dies zeigt der grosse Erfolg der bisherigen Schweizer Bio-Acker- bautage. Den letztjährigen Anlass in Brütten ZH besuchten gegen 1‘500 Fachpersonen. Der Erfolg zeigt sich auch an der kontinuierlichen Zunahme der Bioackerbaufläche in den letzten Jahren. Produkte vom Bioacker sind gefragt und bieten interessierten Landwirten auch in Zukunft eine Entwicklungsmöglichkeit.

Der Schweizer Bio-Ackerbautag 2017 hat zum Ziel, die Techniken von morgen zu präsentieren, den Austausch zwischen den Produzenten und verschiedenen Akteuren zu fördern sowie Bioackerfrüchte mit einem Absatz-potenzial gezielt zu fördern. Die sechste Ausgabe des nationalen Branchentreffs findet am 8. Juni 2017 in Courillens FR auf dem Knospe-Umstellungshof von Frédéric Zosso statt. Der Anlass wird zweisprachig durchgeführt und richtet sich sowohl an Bio- wie auch an ÖLN-Produzenten.

An insgesamt neun thematischen Posten sind unter anderem Anbau- und Sortenversuche zu sehen. Gezeigt werden verschiedene Versuche bei Getreide, Raps, Kartoffeln, Mischkulturen, Kunstfutterbau, sowie alternative Sommerkulturen. Zudem werden auch die Energieproduktion und die Verwendung der organischen Dünger auf dem Betrieb an einem Praxisbeispiel thematisiert. Neben einem Posten zur Bodenfruchtbarkeit gibt es Demonstrationen zu den neuesten Entwicklungen in der Unkrautregulierung. Fachleute aus Beratung und Forschung stehen zu den jeweiligen Themen Red und Antwort.

Neben den Feldbegehungen und Maschinenvorführungen können die Besucher im Ausstellerbereich aktuelle Neuheiten entdecken und sich direkt bei zahlreichen im Biobereich aktiven Handelspartnern, Forschern und Beratern informieren. Alle wichtigen Hersteller und Akteure der Biobranche sind an diesem Tag anwesend.

Firmen und Organisationen, die als Aussteller und/oder Sponsor Teil des Schweizer Bio-Ackerbautags
2017 werden möchten, können sich bis Ende November 2016 bei Markus Johann (Kasten nebenan) melden.

Der Anlass wird vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), Sativa Rheinau (Produktion und Vertrieb von Bio-Saatgut), Bio Suisse, sowie dem Landwirtschaftlichen Institut des Kantons Freiburg, Grangeneuve, organisiert.

Weitere Informationen

Schweizer Bioackerbautag 2017 (Rubrik Ackerbau)

www.bioackerbautag.ch

Auskunft:
Markus Johann (für Aussteller, Sponsoren; Kasten rechts oben)
Adrian von Niederhäusern (Programm; Kasten rechts Mitte)
Raphaël Charles (Programm; Kasten rechts unten)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung