Biofuttergetreide weiterhin attraktiv und gesucht – Preise bleiben stabil

(08.06.2015) 

Dank des hohen Ernteertrags erreichte Biofuttergetreide 2014 einen Inlandanteil von knapp 50 Prozent. Damit bleibt Biofuttergetreide weiterhin sehr gesucht. Die Richtpreise für Knospe-Futtergetreide bleiben für die Ernte 2015 auf hohem Niveau stabil. Die Perspektiven für den Knospe-Ackerbau und für die Umstellung auf den Biolandbau sind nach wie vor attraktiv.

Die Knospe-Futtergetreideernte 2014 war mit knapp 16'000 Tonnen fast doppelt so hoch wie im Vorjahr. Bei sämtlichen Getreidearten konnten die Übernahmemengen gesteigert werden. Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen zum Erntezeitpunkt war 2014 der Anteil an Auswuchsgetreide mit über 2'800 Tonnen ausserordentlich hoch. Damit liegt der Anteil an inländischem Futtergetreide 2014 bei knapp 50 Prozent. Dank der Unterstützung des Anbaus von Körnerleguminosen, konnte deren Erntemengen wiederum gesteigert werden.

Die inländische Versorgung mit Futtereiweissen kann damit weiter verbessert werden. Die Förderbeiträge für Ackerbohnen und Eiweisserbsen verbleiben auch 2015 auf Vorjahresniveau (Fr. 10.- pro 100 kg). Für Soja und Lupinen wird weiterhin ein Förderbeitrag von Fr. 15.- pro 100 kg ausbezahlt. Damit bleibt der Anbau von Eiweissträgern weiterhin attraktiv, und es darf wiederum mit einer Zunahme der Erntemengen gerechnet werden.

Die Richtpreise und Übernahmebedingungen für die kommende Biofuttergetreideernte der Marke Knospe von Bio Suisse stehen fest: Getreideproduzenten, Mischfutterhersteller und Tierhalter haben sich im Rahmen der Richtpreisrunde von Bio Suisse auf stabile Richtpreise geeinigt. Damit bekennt sich die Biofutterbranche weiterhin zum Ausbau des Schweizer Knospe-Futtergetreidemarktes. Das Preisniveau für Biofuttergetreide liegt nach wie vor etwa doppelt so hoch wie für den konventionellen Markt. Eine Umstellung auf biologischen Landbau bietet gute Chancen, zumal bereits ab Beginn der Umstellung für Futtergetreide der volle Knospe-Preis gilt. Die Übernahmebedingungen 2015 entsprechen den Bestimmungen des Branchenverbandes swiss granum.

Preise Biofuttergetreide (Rubrik Markt)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung