Biosaat- und –pflanzgut selber suchen

(20.02.2014) 

Die Datenbank organicXseeds ist ein unverzichtbares Werkzeug für Landwirte, um die Verfügbarkeit von biologischem Saat- und Pflanzgut nachzuschauen, Einstufungen nachzuschlagen und Ausnahmegesuche zu stellen. Auch bei der Biosaatgutstelle am FiBL ist diese Datenbank das alltägliche Arbeitswerkzeug beim Bearbeiten der vielen Anfragen. Für Händler bietet die Datenbank eine gute Möglichkeit, ihr Angebot einem weiten Kundenkreis bekannt zu machen und ihr Saat- und Pflanzgut zu verkaufen. Die von FiBL Deutschland entwickelte Datenbank wird von Händlern, Kontrollstellen und Landwirten in sechs Ländern täglich genutzt.

Nach zehn Jahren treuer Dienste wurde die Datenbank einer grundlegenden Überarbeitung unterzogen. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre und neue technischen Möglichkeiten sind in die neue Datenbank eingeflossen. Die Benutzerfreundlichkeit wurde durch ein neues Design, eine intuitivere Handhabung und schnellerer Verarbeitung verbessert.

Neue Datenbank erfordert neue Registrierung

Um einen fehlerfreien Übergang zu ermöglichen, müssen ALLE NutzerInnen sich erneut in der Datenbank registrieren lassen und ein Benutzerkonto erstellen. Nur angemeldete Nutzer können einen Antrag für eine Ausnahmebewilligung stellen. Die Suche nach Saat- und Pflanzgut und deren Anbieter ist hingegen nach wie vor ohne Anmeldung möglich. Es steht eine Schnellsuchfunktion zur Verfügung.
Eine Anleitung kann direkt von der Startseite der Datenbank heruntergeladen werden:

www.organicxseeds.ch (Datenbank organicXseeds)


Detailliertere Informationen:

Biosaatgutstelle (Rubrik Pflanzenbau)
Ausnahmegesuche (Rubrik Biosaatgut)

MK

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung