Bioschlachtviehpreise: Kühe hoch – Kälber tief

(17.05.2016) 

In der Rubrik «Markt» sind für das Schlachtvieh unterhalb der aktuellen Richtpreise diejenigen der Vorjahre zum Vergleich aufgeschaltet. Bei den Kälbern zeigt sich in der Kalenderwoche 20 ein sehr tiefer Richtpreis im Vergleich zu den Jahren 2011 bis 2015. Bei den Kühen ist der Preis in der aktuellen Jahreszeit bereits höher als in den Vorjahren und er liegt nur noch 20 Rappen unter dem Knospe-Bankvieh-Preis. Die Richtpreise für Biotränker und Biomastremonten sind ebenfalls höher als in den Vorjahren. MH
 
Richtpreise Bioschlachtvieh (Rubrik Markt, Details siehe Excel-Datei «Bio-Richtpreise Archiv»)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung