DV Bio Suisse: Regina Fuhrer tritt auf April 2011 zurück

(14.04.2010) 

Regina Fuhrer gab ihren Rücktritt als Präsidentin an der heutigen Delegiertenversammlung in Olten bekannt. Die 51­jährige Biobäuerin aus dem bernischen Burgistein wurde im Jubiläumsjahr 2001 als erste Frau zur Präsidentin und damit zur höchsten Biobäuerin des Landes gewählt. Im kommenden Jahr wird Bio Suisse ihr dreissigjähriges Bestehen feiern – dies nimmt Regina Fuhrer zum Anlass für ihren Rücktritt.

Für faire Handelsbeziehungen im Inland

Bio Suisse schafft Rahmenbedingungen für faire Handelsbeziehungen im Inland. Dazu gehören regelmässige Gesprächsrunden zwischen Marktpartnern und ein Verhaltenskodex.

Mit der neuen Richtlinie, die 2011 in Kraft tritt, will Bio Suisse die oftmals schon guten Handelsbeziehungen im Inland weiter entwickeln. Ziel ist es, mit Marktpartnerschaften zwischen Produzenten, Verarbeitern und Händlern eine nachhaltige Entwicklung der gesamten Wertschöpfungskette zu garantieren.

Die Medienmitteilung von Bio Suisse

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung