Konsumentinnen und Biobauern spannen zusammen

(18.12.2009) 

Am 15. Dezember gründeten in Bern 80 Personen den Verein Soliterre. Mehrere Biobauern der Region Bern beliefern nach Vertrag wöchentlich die KonsumentInnen mit Gemüse, Obst und verarbeiteten Produkten vom Hof. Was und wie viel genau sich in den Körben befindet, wird von der Produktpalette der mitmachenden Biobauern und von der Jahreszeit bestimmt. Bezahlt wird vierteljährlich. Mit diesem System tragen die KonsumentInnen einen Teil des Produktionsrisikos mit.

Die Verantwortlichen hoffen, im März mit 50 Korbabnehmern starten zu können. Vorbild waren Vertragslandwirtschaftsprojekte in der Westschweiz. Diese laufen teilweise schon seit einigen Jahren mit Erfolg.

Weitere Informationen:

www.soliterre.ch

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung