FiBL
Bio Suisse
Logo
Die Plattform der Schweizer Biobäuerinnen und Biobauern

Letzte Ausgabe der «Beiträge/Contributions»

Das Demeter-Magazin zur Förderung der biologisch-dynamischen Landwirtschaft wird nach 83 Jahren eingestellt. Dessen Geschichte spiegelt die Entwicklung der biologisch-dynamischen Arbeit in der Schweiz.

(12.12.2020) 

«Sie halten die letzte Ausgabe der «Beiträge/Contributions» in den Händen. Seit 83 Jahren bereichert das Magazin die Diskussion rund um die biologisch-dynamische Landwirtschaft», heisst es im Editorial der letzten Ausgabe, die im November 2020 erschienen ist.

Neukonzept abgelehnt

Warum es in Zukunft keine «Beiträge» mehr gibt, wird wie folgt erklärt: «Die wegen der Coronapandemie online durchgeführte Hauptversammlung des Vereins für biologisch-dynamische Landwirtschaft vom 5. Juli 2020 hat dem Antrag des Vorstands auf Aufhebung des Vereinsorgans «Beiträge/Contributions» zugestimmt (30 Ja- zu 20 Nein-Stimmen) und das Neukonzept «Szeneblatt» des Redaktionskreises abgelehnt (17 Ja- zu 26 Neinstimmen).»

Denjenigen, die weiterhin auf dem Laufenden bleiben möchten «über Neuigkeiten in der biodynamischen Welt» empfiehlt der Vorstand des Vereins für biologisch-dynamische Landwirtschaft den rund achtmal jährlich erscheinenden Demeter-Newsletter und jenen, die eine Print-Version wünschen, die Zeitschrift «Lebendige Erde» aus Deutschland oder die «Revue Biodynamis» aus Frankreich.

Ania Biasio, FiBL


Weiterführende Informationen
Beiträge/Contributions (Webseite von Demeter)
Anmeldung Demeter-Newsletter (Webseite von Demeter)
Lebendige Erde (Webseite der Zeitschrift)
Revue Biodynamis (Französisch) (MABD-Webseite)

 

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung