Prix Bioterra 2014: Bewerbungen jetzt einreichen

(23.04.2014) 

Zum sechsten Mal schreibt Bioterra den mit 10'000 Franken dotierten Prix Bioterra aus. Dieser Preis zeichnet Menschen aus, die sich durch ausserordentliches Engagement und Leistungen um die Entwicklung des Biogartens, des Naturgartens oder des biologischen Landbaus verdient machen. Bewerbungen können bis 30. Juni 2014 eingereicht werden.

Bioterra legt besonderen Wert auf öffentliche Mitbestimmung darüber, wer den Prix Bioterra erhalten soll - und zwar gleich zweifach: einerseits für die Nominierung der Kandidatinnen und Kandidaten, andererseits für die Abstimmung. «Dadurch besteht die Möglichkeit, Menschen aus unterschiedlichsten Kreisen für den Prix Bioterra anzumelden und bei der endgültigen Gewinnerwahl mitzubestimmen», sagt Daniel Gürber, Geschäftsführer von Bioterra. Der Prix Bioterra belohnt das Wirken von Menschen, die sich sowohl in Bezug auf den Einsatz zugunsten biologischer und naturnaher Bewirtschaftung von Grünflächen im Allgemeinen als auch auf ihre herausragenden fachlichen Leistungen verdient machen.

Die Bewerbungsfrist ist ab sofort eröffnet und dauert bis 30. Juni 2014. Eine unabhängige Jury unter der Leitung von Regina Fuhrer, Präsidentin der Kleinbauern-Vereinigung und Berner Grossratsmitglied, wählt aus den nominierten Personen zwei bis vier mögliche Preisträgerinnen oder Preisträger aus. Die definitive Festlegung der Gewinnerin oder des Gewinners des Prix Bioterra 2014 erfolgt anschliessend während der erneut öffentlichen Abstimmungsphase, die über die Website von Bioterra ermöglicht wird.

Nähere Informationen zum Preis und zum öffentlichen Mitbestimmungsverfahren sowie das Nominationsformular sind abrufbar unter
www.prixbioterra.ch

oder können bezogen werden bei:
Bioterra
Geschäftsstelle
Dubsstrasse 33
8003 Zürich
Tel. 044 454 48 48
Fax. 044 454 48 41
info(at)prixbioterra.ch

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung