Problempflanzen auf der Alp?

(31.05.2016) 

Gesucht sind Biobäuerinnen und -bauern, die Alpen bewirtschaften und die ihr Wissen, ihre Erfahrungen sowie ihre Fragen zu Problempflanzen der FiBL-Beratung zukommen lassen. Die so aus der Praxis gesammelten Informationen dienen als Grundstock für zukünftige Projekte zum Management der Problempflanzen auf Alpen.
Fühlen Sie sich angesprochen? Dann melden Sie sich bei Franz J. Steiner (Kasten rechts).

Diese Aufforderung steht auch in der Zeitschrift Bioaktuell 4|2016. Franz Steiner von der FiBL-Beratung schreibt im Artikel über Probleme und deren Lösung bei Verbuschung und Verunkrautung auf der Alp.
Die Aufforderung hat bereits dazu geführt, dass ein Alpbetrieb im Berner Oberland einen Ziegenhalter gefunden hat, dessen Ziegen im Sommer 2016 die Alp „entbuschen“ werden.

Artikel Zeitschrift Bioaktuell 4|2016 (145.0 KB)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung