Soja hier anbauen oder ersetzen – zum Beispiel mit Lupinen

(16.06.2016) 

Dass der Sojaimport aus Übersee in den Herkunftsländern Schäden anrichtet ist hinlänglich bekannt. In der Schweiz laufen verschiedene Anstrengungen, die Importe zu ersetzen. Beispiele: Bio Suisse verbietet den Import aus Übersee ab 2019. Die Migros will ab Ende 2017 nur noch Bioeier von Legehennen, die kein Soja, sondern Biosonnenblumenölkuchen gepickt haben. In Versuchen des FiBL werden auf Praxisbetrieben andere Körnerleguminosearten erprobt und der heimische Sojaanbau optimiert.

Lupinen als Möglichkeit

Seit 2014 bearbeitet das FiBL auf dem Betrieb von Daniel Böhler in Mellikon AG verschiedene Fragen im Zusammenhang mit dem biologischen Anbau und der Züchtung von Süsslupinen. Nach Soja haben Weisse und Blaue Süsslupinen unter den heimischen Körnerleguminosen das hochwertigste Protein und können – im Gegensatz zu Soja - zu Futterzwecken ohne weitere Verarbeitung geschrotet werden. Je nach Tierart können sie bis zu zwanzig Prozent der Futterration ausmachen.

Als kühletolerante, standfeste und blütenreiche Kultur mit intensivem Wurzelwerk können Lupinen Fruchtfolge und Landschaft bereichern, sind jedoch sensibel auf pH-Werte über 7 und auf späte Verunkrautung. Dem Problem der Verunkrautung soll durch eine Mischkultur mit Getreide begegnet werden. Deshalb stehen verschiedene Mischungspartner im Test.

Die Weisse Lupine, die für Schweizer Böden eigentlich am besten geeignet sein könnte, ist sehr anfällig auf die Pilzkrankheit Anthraknose. Deshalb werden Sorten und Zuchtstämme auf ihre Toleranz gegenüber dieser Krankheit getestet und Kreuzungen zur Erhöhung der Krankheitstoleranz gemacht.

Flurgang im Lupinen-Feldversuch am 06.07.2016 in Mellikon AG

Am Flurgang werden der Sortenversuch und der Mischkulturenversuch gezeigt und erläutert. Zudem können Weisse Lupinen mit und ohne Saatgutbehandlung mit Knöllchenbakterien sowie Vergleichssorten mit und ohne Anthraknose-Infektion angeschaut werden. CA, RS

Details zum Flurgang im Lupinen-Feldversuch (Rubrik Agenda)


Weiterführende Informationen

Anbau von Biolupinen (Rubrik Ackerbau)

Hinweis: Dies ist eine tagesaktuelle Meldung. Sie wird nicht aktualisiert.

Werbung